+
Jede Menge Besucher lockte das Brasserter Straßenfest schon am ersten Tag.

Livemusik, Karussells und Zuckerwatte

Brassert lockt zum Straßenfest

  • schließen

MARL - Schon zum Auftakt am Nachmittag war das Straßenfest in Brassert gut besucht. Verkaufsstände, Kinderkarussells und Verpflegungsstände sind entlang der Brassertstraße aufgebaut.

Jung und Alt schlendern entspannt zwischen Bonifatiusstraße und Markt. Kunsthandwerker präsentieren ihre Arbeiten, außerdem gibt es Kinderspielzeug und Lederwaren. Kinder verkaufen auf einem kleinen Flohmarkt ihre Schätze. Für hungrige Mägen gibt es auch jede Menge - von der sauren Spreewaldgurke bis zur süßen Zuckerwatte. Mutige können sich in eine transparente Kugel einschließen lassen und darin in einem Bassin auf dem Wasser kullern.

Bis 22 Uhr gibt es heute noch Livemusik und viele Aktionen. Bis einschließlich Sonntag sind Verkaufsstände, Getränkeausschank und Fahrgeschäfte von 11 bis 22 Uhr geöffnet. Dazu kommt noch ein tägliches Bühnenprogramm mit Musik.

Am Freitag und Samstag legt der DJ jeweils ab 16 Uhr auf - am Freitag bis 20 Uhr, am Samstag sogar zwei Stunden länger. Am Sonntag spielt der DJ sogar den ganzen Tag. Dann öffnen auch die Geschäfte in der Brassertstraße von 13 bis 18 Uhr. Am Sonntagnachmittag treffen sich außerdem die Schützen zum Festumzug.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Weit über 500 Kinder mit ihren Eltern feiern auf dem Marktplatz Laternenfest 
Weit über 500 Kinder mit ihren Eltern feiern auf dem Marktplatz Laternenfest 
Wieder Ärger mit dem Spinner: Betroffene Anwohner in Datteln ergreifen nun die Initiative
Wieder Ärger mit dem Spinner: Betroffene Anwohner in Datteln ergreifen nun die Initiative
Erdwall an der Autobahn aufgeschüttet - ist das der ersehnte Lärmschutz?
Erdwall an der Autobahn aufgeschüttet - ist das der ersehnte Lärmschutz?
Marler Stern: Parkhaus und Rolltreppe eröffnet - Fakt AG nennt neue Mieter
Marler Stern: Parkhaus und Rolltreppe eröffnet - Fakt AG nennt neue Mieter
Hertener vor Gericht: Hat der 33-Jährige 23 Syrer nach Deutschland geschleust?
Hertener vor Gericht: Hat der 33-Jährige 23 Syrer nach Deutschland geschleust?

Kommentare