+
Die Schachtstraße ist ab Montag stellenweise gesperrt.

Provisorische Sanierung

Marls nächste Baustelle startet in Brassert: Womit Autofahrer ab Montag rechnen müssen

  • schließen

Wenige Tage nach Freigabe der Brassertstraße sorgt die nächste Baustelle für Umleitungen.

Endlich: Mit der Schachtstraße wird eine weitere Buckelpiste der Stadt saniert. Zunächst aber nur provisorisch und auch nicht über die gesamte Strecke. Von der Erneuerung ausgenommen sind Radwege.

Arbeiten in Marl starten am Montag

Von Montag, 28. Oktober, bis voraussichtlich Freitag, 1. November, erneuert der Zentrale Betriebshof einen Abschnitt der Schachtstraße zwischen der Brassert- und der Matthias-Claudius-Straße. Die Strecke hatte durch die Großbaustelle auf der Brassertstraße und den damit verbundenen Umleitungsverkehr zuletzt stark gelitten. Während der Arbeiten bleibt der betroffene Bereich der Schachtstraße für den Durchgangsverkehr gesperrt.

Alternative Parkplätze für Anwohner in Marl-Brassert

Anwohner können in dieser Zeit ihre Grundstücke nicht befahren. Am Freizeitpark Brassert stehen Ausweichparkplätze bereit. Auch am Marktplatz Brassert sind außerhalb der Marktzeiten Stellplätze verfügbar. Anwohner der Kiefern-, Sauerbruch- und Glückaufstraße können ihre Straßen über die Winkelstraße anfahren.

Umleitungen in Marl

Die Umleitung des Busverkehrs über die Matthias-Claudius-Straße erfordert zusätzliche Halteverbote. Allgemein wird der Verkehr über die Hervester Straße/Brassertstraße bzw. in umgekehrter Richtung umgeleitet.

Schachtstraße ist in Marl "berüchtigt"

Bei einer Umfrage unserer Zeitung im Frühjahr fragten wir nach den schlechtesten Straßen Marls. Die Schachtstraße war eine der meistgenannten Strecken. Nach dem Fahrplan des ZBH soll sie von Grund auf saniert und neugestaltet werden – allerdings nicht vor 2020.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Achtung, Autofahrer: Auf diesem Marler Parkplatz kann es jetzt richtig teuer werden
Achtung, Autofahrer: Auf diesem Marler Parkplatz kann es jetzt richtig teuer werden
Nächster Tiefschlag: Freigabe der Hebewerkbrücke bleibt für lange Zeit ausgeschlossen
Nächster Tiefschlag: Freigabe der Hebewerkbrücke bleibt für lange Zeit ausgeschlossen
Polizei darf Daten des Bandidos-Chefs speichern - Grund sind etliche Vorstrafen
Polizei darf Daten des Bandidos-Chefs speichern - Grund sind etliche Vorstrafen
Volksbank Waltrop: 235 Ja-Stimmen für die Fusion mit Dortmund
Volksbank Waltrop: 235 Ja-Stimmen für die Fusion mit Dortmund
Einsatz im Horror-Haus: Darum bedrohte ein Mann eine Frau mit der Pistole
Einsatz im Horror-Haus: Darum bedrohte ein Mann eine Frau mit der Pistole

Kommentare