+
In einem Wohn- und Geschäftshaus auf der Brassertstraß?e brannte es am Sonntag.

Technischer Defekt

Brand an der Brassertstraße schnell gelöscht

  • schließen
  • Sascha Kappel
    schließen

MARL - Zum Brand im Dachgeschoss eines Wohn- und Geschäftshauses gestern am späten Vormittag auf der Brassertstraße gibt es neue Erkenntnisse. Mittlerweile deuten laut Aussage der Polizei erste Hinweise darauf hin, dass ein technischer Defekt in einer Mehrfachsteckdose das Feuer in dem ausgebauten Spitzboden ausgelöst hat.

Die Bewohner alarmierten die Feuerwehr und verließen dann die Wohnung. Alle blieben unverletzt. Die Feuerwehr war mit drei Löschzügen vor Ort. Für die Dauer der Löscharbeiten war die Brassertstraße zwischen Bonifatiusstraße und Martin-Luther-Straße gesperrt. Ab 13.10 Uhr rollte der Verkehr wieder.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Westerholter Sommerfest: Enttäuschung zum kleinen Jubiläum
Westerholter Sommerfest: Enttäuschung zum kleinen Jubiläum
Live-Ticker: Hier ist was los auf den Fußballplätzen im Vest Recklinghausen
Live-Ticker: Hier ist was los auf den Fußballplätzen im Vest Recklinghausen
Hertens Bürgermeister Toplak kommentiert die Gegenkandidatur seines langjährigen Bekannten
Hertens Bürgermeister Toplak kommentiert die Gegenkandidatur seines langjährigen Bekannten
Feuerwehr rückt aus zur Bismarckstraße - Kellerbrand im Mehrfamilienhaus
Feuerwehr rückt aus zur Bismarckstraße - Kellerbrand im Mehrfamilienhaus
Am Montag startet die Baustelle in Marl-Brassert: Worauf sich Autofahrer einstellen müssen
Am Montag startet die Baustelle in Marl-Brassert: Worauf sich Autofahrer einstellen müssen

Kommentare