+
In einem Wohn- und Geschäftshaus auf der Brassertstraß?e brannte es am Sonntag.

Technischer Defekt

Brand an der Brassertstraße schnell gelöscht

  • schließen
  • Sascha Kappel
    schließen

MARL - Zum Brand im Dachgeschoss eines Wohn- und Geschäftshauses gestern am späten Vormittag auf der Brassertstraße gibt es neue Erkenntnisse. Mittlerweile deuten laut Aussage der Polizei erste Hinweise darauf hin, dass ein technischer Defekt in einer Mehrfachsteckdose das Feuer in dem ausgebauten Spitzboden ausgelöst hat.

Die Bewohner alarmierten die Feuerwehr und verließen dann die Wohnung. Alle blieben unverletzt. Die Feuerwehr war mit drei Löschzügen vor Ort. Für die Dauer der Löscharbeiten war die Brassertstraße zwischen Bonifatiusstraße und Martin-Luther-Straße gesperrt. Ab 13.10 Uhr rollte der Verkehr wieder.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Nach Gewaltausbruch in Vinnum: SV Herta darf weiter spielen - aber unter Aufsicht
Nach Gewaltausbruch in Vinnum: SV Herta darf weiter spielen - aber unter Aufsicht
Supertalent: Mit diesem kuriosen Talent möchte eine Recklinghäuserin am Samstag überzeugen
Supertalent: Mit diesem kuriosen Talent möchte eine Recklinghäuserin am Samstag überzeugen
Marler Bürger wollen Zeichen gegen Raserei setzen - dann kommt die Polizei
Marler Bürger wollen Zeichen gegen Raserei setzen - dann kommt die Polizei
Polizei-Razzia in Marl: Sportsbar bleibt geschlossen - Ermittlungen dauern an
Polizei-Razzia in Marl: Sportsbar bleibt geschlossen - Ermittlungen dauern an
Bahnhof Sinsen nach Sperrung wieder für den Verkehr freigegeben - Frau geriet unter Zug
Bahnhof Sinsen nach Sperrung wieder für den Verkehr freigegeben - Frau geriet unter Zug

Kommentare