+
In einem Wohn- und Geschäftshaus auf der Brassertstraß?e brannte es am Sonntag.

Technischer Defekt

Brand an der Brassertstraße schnell gelöscht

  • schließen
  • Sascha Kappel
    schließen

MARL - Zum Brand im Dachgeschoss eines Wohn- und Geschäftshauses gestern am späten Vormittag auf der Brassertstraße gibt es neue Erkenntnisse. Mittlerweile deuten laut Aussage der Polizei erste Hinweise darauf hin, dass ein technischer Defekt in einer Mehrfachsteckdose das Feuer in dem ausgebauten Spitzboden ausgelöst hat.

Die Bewohner alarmierten die Feuerwehr und verließen dann die Wohnung. Alle blieben unverletzt. Die Feuerwehr war mit drei Löschzügen vor Ort. Für die Dauer der Löscharbeiten war die Brassertstraße zwischen Bonifatiusstraße und Martin-Luther-Straße gesperrt. Ab 13.10 Uhr rollte der Verkehr wieder.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Tumult vor Reisebüro in Herten - die Wut der Menschen ist gut zu verstehen
Tumult vor Reisebüro in Herten - die Wut der Menschen ist gut zu verstehen
Vier Teams stehen schon in der Zwischenrunde - so lief der zweite Turniertag
Vier Teams stehen schon in der Zwischenrunde - so lief der zweite Turniertag
Großeinsatz am Quellberg in Recklinghausen: Polizei findet die Tatwaffe
Großeinsatz am Quellberg in Recklinghausen: Polizei findet die Tatwaffe
Testspielsieg gegen Ex-Coach Klopp: Dortmund schlägt Liverpool in USA
Testspielsieg gegen Ex-Coach Klopp: Dortmund schlägt Liverpool in USA
Mädchen (15) vergewaltigt: Polizei nimmt einen mutmaßlichen Täter beim Gassigehen fest
Mädchen (15) vergewaltigt: Polizei nimmt einen mutmaßlichen Täter beim Gassigehen fest

Kommentare