Unbekannter zielt auf junge Marler

Feuerwerk als Waffe benutzt

MARL - Auf der Brassertstraße hat in der Silvesternacht gegen 0.20 Uhr ein unbekannter Jugendlicher mit Feuerwerk auf drei Menschen gezielt. Nach Angaben der Zeugen soll der etwa 18-jährige Täter mit Leuchtmunition auf die Beine eines zehnjährigen Jungen und zweier junger Männer (19 und 21), alle aus Marl „gefeuert“ haben.

Hinweise an die Polizei unter der Rufnummer 0800 / 2361 111.

Verletzt wurde zum Glück niemand. Die Ermittlungen der Polizei laufen. Sie sucht nach dem Tatverdächtigen. Er ist circa 1,80 Meter groß, hatte ein schwarzes Basecap auf, eine Tätowierung am Hals und trug eine schwarz-weiße Jacke und eine blaue Jeans.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Training, Beruf, Hobbys: So tickt "Bachelor in Paradise"-Teilnehmerin Carina Spack privat
Training, Beruf, Hobbys: So tickt "Bachelor in Paradise"-Teilnehmerin Carina Spack privat
Nach Fahrrad-Sturz durch Schlagloch: Versicherung der Stadt gibt dem Geschädigten Schuld 
Nach Fahrrad-Sturz durch Schlagloch: Versicherung der Stadt gibt dem Geschädigten Schuld 
Polizei sucht Hinweise auf unbekannten Exhibitionisten an der Bushaltestelle
Polizei sucht Hinweise auf unbekannten Exhibitionisten an der Bushaltestelle
Pädagogin aus Waltrop für großes Engagement ausgezeichnet
Pädagogin aus Waltrop für großes Engagement ausgezeichnet
Bürgermeisterkandidat für 2020 in Oer-Erkenschwick - die SPD hat sich entschieden
Bürgermeisterkandidat für 2020 in Oer-Erkenschwick - die SPD hat sich entschieden

Kommentare