+
Die Brassertstraße ist Einkaufsmeile und Treffpunkt im Stadtteil. Foto: Christoph Schneeweis

Zweiter Bauabschnitt startet

Brassertstraße neun Monate Einbahnstraße

MARL - Die Straßenbauarbeiten an der Brassertstraße (K6) gehen in die zweite Runde. Darauf weist der Kreis Recklinghausen hin. Am Montag beginnt der Um- und Ausbau zwischen der Autobahnanschlussstelle Marl-Brassert (A52) und der Zufahrt zur Firma Anger Systemtechnik.

Während der neun Monate Bauzeit wird die K6 zur Einbahnstraße. Der Verkehr aus Wulfen Richtung Marl-Brassert wird an der Kreuzung Dorstener Straße (L 509) Richtung Dorsten über die L 608 ins Stadtgebiet Marl geleitet. Die Wulfener Straße ist für den Anliegerverkehr bis zur Straße „Am Kanal“ und für den Baustellenverkehr von Norden kommend frei. Richtung Marl-Brassert nach Wulfen bleibt die Straße frei.

Der Busverkehr der Vestischen Straßenbahnen sowie der Fußgänger- und Fahrradverkehr sind von der Einbahnstraßenregelung nicht betroffen. Verantwortlich für diesen zweiten Bauabschnitt ist der Kreis Recklinghausen, der rund 2,2 Millionen Euro investiert. In den vergangenen Monaten wurde für die Erschließung des Logistikers Metro die K 6 mit einem neuen Knotenpunkt ausgebaut. Die Ampelanlage für den neuen Knotenpunkt wird im September in Betrieb genommen. Die Bauzeit beträgt neun Monate.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Autofahrer prallt auf A2 bei Recklinghausen in Sattelzug - Mitfahrer schwer verletzt
Autofahrer prallt auf A2 bei Recklinghausen in Sattelzug - Mitfahrer schwer verletzt
Feuerwehr befreit eingeklemmten Marler aus seinem Wagen
Feuerwehr befreit eingeklemmten Marler aus seinem Wagen
Schreie und Bisse: Junge Marlerin wehrt unsittliche Übergriffe ab - Täter ist auf der Flucht
Schreie und Bisse: Junge Marlerin wehrt unsittliche Übergriffe ab - Täter ist auf der Flucht
Die Einsatzfahrzeuge der Waltroper Feuerwehr: Welche sie haben, wofür sie gebraucht werden 
Die Einsatzfahrzeuge der Waltroper Feuerwehr: Welche sie haben, wofür sie gebraucht werden 
Schock am frühen Morgen: Diebe machen fette Beute am Kanal
Schock am frühen Morgen: Diebe machen fette Beute am Kanal

Kommentare