+
Alba will Sortieranlage wieder anfahren

Neustart im Januar

Müllsortierer Alba im Chemiepark Marl will nach verheerendem Brand wieder ans Netz

  • schließen

Chemiepark Marl: Zum 1. Januar soll der Recyclingbetrieb der Alba Group wieder anfahren. Ein Feuer hatte Ende April  in der Sortieranlage einen Millionenschaden angerichtet.

Schon vor dem verheerenden Feuer gab es in Marl viel Ärger um die Müllsortieranlage der Alba Unternehmensgruppe. Anwohner fürchten nun, dass es wieder zu starken Geruchsbelästigungen in den benachbarten Siedlungen im Umfeld des Chemieparks kommen wird.  Bereits im April mussten Nachbarn und Mitarbeiter in umliegenden Chemiepark-Betrieben nicht nur unter süßlich-fauligen Geruch, sondern an den ersten heißen Tagen auch unter einer Fliegenplage leiden.

Völlig geruchsfrei wird es in Marl nicht gehen

Der Kreis Recklinghausen darauf, dass ein nachgebessertes Brandschutzkonzept vorgelegt wird. Auch der Schutz vor Geruchsbelästigung soll unter anderem mit Aktivkohlefiltern und Schnellauftoren besser werden. Völlig ohne Mief werde es aber wohl auch in Zukunft nicht gehen, hatte ein Unternehmenssprecher bei einer Bürgeranhörung in Marl aber bereits eingeräumt.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Demonstranten fordern "Moralische Unterstützung für das türkische Volk"
Demonstranten fordern "Moralische Unterstützung für das türkische Volk"
Metro verkauft Real: Wohin die Reise für den Supermarkt in Herten geht, ist offen
Metro verkauft Real: Wohin die Reise für den Supermarkt in Herten geht, ist offen
Schwerer Autounfall: Feuerwehr muss Fahrer (17) und Beifahrer (15) aus Wrack schneiden
Schwerer Autounfall: Feuerwehr muss Fahrer (17) und Beifahrer (15) aus Wrack schneiden
Die digitale Sonntagszeitung ist da: ePaper ist jetzt verfügbar
Die digitale Sonntagszeitung ist da: ePaper ist jetzt verfügbar
Papa betrunken, Sohn im Auto - und dann kracht es auch noch in Herten
Papa betrunken, Sohn im Auto - und dann kracht es auch noch in Herten

Kommentare