THW-Mitarbeiter bauen das Zelt für das Corona-Schnelltestzentrum auf.
+
Marl bekommt ein großes Schnelltestzentrum. Die THW-Mitarbeiter Raoul Schwesig (v.l.), Steven Pieper und Marcel Albrecht bauen das Zelt im Pfarrgarten von St. Josef auf.

Kooperation von Apothekern

Marl bekommt ein eigenes Corona-Schnelltestzentrum

  • vonJulia Grunschel
    schließen

Die Stadt Marl bekommt ihr eigenes großes Corona-Schnelltestzentrum. Neun Apothekerinnen und Apotheker werden Bürgerinnen und Bürger mit ihren Teams im Schichtbetrieb testen. Das müssen Sie dazu wissen:

Juliane Stark-Kreul, Inhaberin der Engel-Apotheke, hat acht Apotheker-Kolleginnen und Kollegen für das Großprojekt gewonnen. Unterstützt werden sie von der Stadt Marl, der Feuerwehr, dem Technischen Hilfswerk und der Gemeinde St. Josef. In deren Pfarrgarten wird das Corona-Schnelltestzentrum an der Karl-Liebknecht-Straße in den nächsten Tagen eröffnet. Parkplätze stehen dort direkt zur Verfügung.

Kostenlose Tests für Bürger in Marl

„Alleine kann es nicht jeder von uns schaffen, aber wir alle zusammen können das leisten“, sagt Juliane Stark-Kreul selbstbewusst. Hinter ihr stehen vor allem die Teams der Engel-, Falken-, der Finken-, der Ursula-, der Hermann-Brassert-, der Westfalen-, der Äskulap-, der Max-Reger- und der Haard-Apotheke, die Bürgerinnen und Bürger kostenlos testen werden.

Während nach Vermittlung durch Bürgermeister Werner Arndt die Feuerwehr einen ausrangierten Transporter brachte und die Mannschaft vom Technischen Hilfswerk das Testzelt aufbaute, stimmten sich die Apotheker noch einmal ab. „Sobald die Software zur Terminvergabe freigeschaltet ist und mit den Homepages der Apotheken verlinkt ist, starten wir durch: Gemeinsam gegen Corona“, kündigt Juliane Stark-Kreul an.

Apotheker-Teams wechseln sich ab

Wenn der Betrieb läuft, wechseln sich die Apotheken-Teams im Schichtbetrieb ab – jedes Team bestimmt, wie viele Stunden es leisten kann. Personal werde sogar auf 450-Euro-Basis noch explizit gesucht: Medizinische Fachangestellte oder gerne auch Kinderkrankenschwestern könnten sich in den Marler Apotheken melden.

Neben den neun Apotheken kommen auch die Arkaden-, die Dorf-, die Stern- und die Holzwarth-Apotheke mit ins Spiel. „Die Kollegen können zwar kein Personal stellen, aber auch sie machen mit und empfehlen das Testzentrum“, sagt Juliane Stark-Kreul.

Stamm-Apotheken helfen allen ohne Internet

Auf den Homepages der Marler Apotheken findet sich ab der Freischaltung der Link für die Terminvergabe im Testzentrum. Darüber werden bei der Anmeldung sämtliche persönliche Angaben gemacht, die später von Bedeutung sind. Das Ergebnis gibt es später auch per Mail aufs Handy. Allen, die nicht online sind, helfen die Stamm-Apotheken bei der Abwicklung.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

Marl: Inzidenzwert steigt weiter, viele neue Infektionen
Marl: Inzidenzwert steigt weiter, viele neue Infektionen
Marl: Inzidenzwert steigt weiter, viele neue Infektionen
Urlaub im Grünen ohne Kofferpacken - Eine Marlerin weiß, wie das geht
Urlaub im Grünen ohne Kofferpacken - Eine Marlerin weiß, wie das geht
Urlaub im Grünen ohne Kofferpacken - Eine Marlerin weiß, wie das geht
Wasserrohrbruch im Bürgerbad Loemühle: Wie der Verein aus Marl den Schaden beheben will
Wasserrohrbruch im Bürgerbad Loemühle: Wie der Verein aus Marl den Schaden beheben will
Wasserrohrbruch im Bürgerbad Loemühle: Wie der Verein aus Marl den Schaden beheben will
Warum der Start mit kostenlosen Corona-Schnelltests in Marl holprig verlief
Warum der Start mit kostenlosen Corona-Schnelltests in Marl holprig verlief
Warum der Start mit kostenlosen Corona-Schnelltests in Marl holprig verlief
Bauvorhaben in Marl-Hamm landet vor Verwaltungsgericht
Bauvorhaben in Marl-Hamm landet vor Verwaltungsgericht
Bauvorhaben in Marl-Hamm landet vor Verwaltungsgericht

Kommentare