+
Anwohner aus den Straßen Am Natrop und Langehegge wehren sich gegen die Baustelle vor ihrer Haustür (v. l.): Gabriele Svoboda, Cornelia Dirksmeier, Uta Forth, Ulrich Dirksmeier, Ulrich Albers, Dr. Henning Forth und Dr. Eberhard Blanck.

Anwohner wissen nicht mehr weiter

Monatelang Lärm und Dreck vor der Haustür

  • schließen

MARL - Lärm und Dreck direkt vor ihrer Haustür nervte Anwohner der Langehegge und der Straße Im Natrop. Eine Baufirma, die im Auftrag der Stadt den Kanal saniert, nutzte das Nachbargrundstück als Schuttabladeplatz.

Seit März kippte sie haufenweise Sand auf die Fläche, dazu Beton, Schutt und nach Fäkalien stinkende Kanalrohre. „Das ist wie ein Baustoff-Großhandelsbetrieb mitten im Wohngebiet“, schimpft Anwohner Dr. Eberhard Blanck. Stundenlang machten die Bauarbeiter Lärm. „Selbst in der Mittagszeit nehmen sie keine Rücksicht“, klagt Nachbar Ulrich Dierksmeier.

Nach Informationen der Anwohner sollte die Bauphase bis April 2019 dauern. „Wir sind nicht bereit, so lange Lärm und Dreck zu ertragen“, sagt Gabriele Swoboda, deren Haus direkt an dem Schuttplatz liegt. „Der Dreck fliegt mir ins Haus. Ich kann nicht mal mehr die Fenster aufmachen.“

Mehrfach hatten die Anwohner sich im Zentralen Betriebshof und bei der Stadtverwaltung beschwert. Die Stadtverwaltung sei tätig geworden und habe ein Verfahren eingeleitet, sagt Stadtsprecher Rainer Kohl. Zu dem schwebenden Verfahren wolle er keine Auskunft geben. Und wie lange sollen die Anwohner noch Lärm und Dreck ertragen? Rainer Kohl geht davon aus, dass die Stadt „zeitnah eine Lösung findet und die Firma das Grundstück dann nicht mehr als Lagerfläche nutzen wird“.

Diese Lösung zeichnet sich jetzt offenbar schon ab. Wie Gabriele Swoboda berichtet, sind die ersten Sandhaufen schon weg. Ihr Eindruck: Das Grundstück wird geräumt.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Tumult vor Reisebüro in Herten - die Wut der Menschen ist gut zu verstehen
Tumult vor Reisebüro in Herten - die Wut der Menschen ist gut zu verstehen
Anwohner verärgert: Absperr-Pöller nach nur drei Tagen geklaut
Anwohner verärgert: Absperr-Pöller nach nur drei Tagen geklaut
Schussgeräusche am  Quellberg in Recklinghausen: Polizei erstattet Anzeige
Schussgeräusche am  Quellberg in Recklinghausen: Polizei erstattet Anzeige
Duelle um den Gruppensieg - das bringt der dritte Turniertag
Duelle um den Gruppensieg - das bringt der dritte Turniertag
2. Etappe der Ruhrpott-Tour muss unterbrochen werden: Fahrer stößt mit Ordner zusammen 
2. Etappe der Ruhrpott-Tour muss unterbrochen werden: Fahrer stößt mit Ordner zusammen 

Kommentare