Heinz Hilgers kommt

Diskutieren mit dem Präsidenten des Kinderschutzbundes

MARL - Zum Marler Abrahamsfest kommt der Präsident des Deutschen Kinderschutzbunds, Heinz Hilgers. Am Freitag, 5. Oktober, 18 Uhr, spricht er im Gemeindezentrum St. Josef, Bergstraße/Ecke Wiesenstraße, über „Bildungschancen für Kinder, Kinderarmut und Kinderrechte im Jahr 2018“.

Heinz Hilgers gilt als Mann der klaren Worte. „Kinderarmut ist eine der größten Zukunftsgefahren für unsere Gesellschaft“, sagt er. Heinz Hilgers hat in diesem Jahr die Schirmherrschaft über das Marler Abrahamsfest übernommen, das unter der Überschrift „Kinder – Kinder“ steht. Seit 25 Jahren ist der ehemalige Bürgermeister der Stadt Dormagen und frühere SPD-Landtagsabgeordnete Präsident des Deutschen Kinderschutzbunds. Er setzt sich für gewaltfreie Erziehung, für Kinderrechte und für echte Bildungschancen ein.

Nach dem Vortrag kommt Heinz Hilgers am Freitag mit Akteuren der Kinder- und Jugendhilfe ins Gespräch. Zum Podium gehören Volker Mittmann, Leiter des Fachbereichs Kinder und Jugend der Stadt Marl, Markus Walter, stellvertretender Leiter der Martin-Buber-Grundschule an der Emslandstraße, Renate Kovacs, Leiterin des Familienzentrums Arche der Diakonie am Lipper Weg, und der langjährige Leiter der Caritas-Beratungsstelle für Eltern, Kinder und Jugendliche, Werner von dem Berge.

Vortrag und Podiumsdiskussion mit Heinz Hilgers, Freitag, 5. Oktober, 18 bis 20 Uhr, Gemeindezentrum St. Josef, Bergstraße/Ecke Wiesenstraße.

Sie geben Einblick in die Situation von Marler Kindern und können zum Beispiel berichten, wie Armut die Lebens- und Bildungschancen beeinflusst. Jedes vierte Kind unter sechs Jahren im Kreis Recklinghausen, lebt in einer Familie, die Hartz IV-Leistungen bezieht. Wie hoch die Dunkelziffer derer ist, die trotz geringen Einkommens keine Sozialleistungen beantragen, kann nur geschätzt werden. Moderiert wird der Abend von der Redaktionsleiterin der Marler Zeitung, Martina Möller.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Das Südbad wird komplett geräumt - zwei Schulklassen müssen schnell ins Freie
Das Südbad wird komplett geräumt - zwei Schulklassen müssen schnell ins Freie
Weit über 500 Kinder mit ihren Eltern feiern auf dem Marktplatz Laternenfest 
Weit über 500 Kinder mit ihren Eltern feiern auf dem Marktplatz Laternenfest 
Schock-Tat in Gelsenkirchen: Mann injiziert 13-Jähriger unbekannte Substanz - so geht es dem Opfer
Schock-Tat in Gelsenkirchen: Mann injiziert 13-Jähriger unbekannte Substanz - so geht es dem Opfer
Marler Stern: Parkhaus und Rolltreppe eröffnet - Fakt AG nennt neue Mieter
Marler Stern: Parkhaus und Rolltreppe eröffnet - Fakt AG nennt neue Mieter
Wieder Ärger mit dem Spinner: Betroffene Anwohner in Datteln ergreifen nun die Initiative
Wieder Ärger mit dem Spinner: Betroffene Anwohner in Datteln ergreifen nun die Initiative

Kommentare