insel präsentiert neues Programm

Starke Frauen und kritische Geister

MARL - Das neue Semester beginnt für die insel-Volkshochschule im neuen Gebäude. Sie wird in die ehemalige Hauptschule an der Wiesenstraße 21 umziehen. Das aktuelle Programm liegt bereits aus. Interessierte können sich schon anmelden.

Ein Großteil der Kurse und Vorträge wird künftig in der Wiesenstraße stattfinden. Hintergrund ist die anstehende Sanierung des Rathauses. Im Marler Stern macht die Volkshochschule Platz für andere Ämter, die während der Sanierung ins Riegelhaus ziehen. Die Hülser Zweigstelle an der Carl-Duisberg-Straße bleibt insel-Standort. Das aktuelle Volkshochschul-Programm liegt bereits im Marler Stern und an vielen Stellen in der Stadt aus. Die insel bleibt ein Ort, an dem der Zeitgeist kritisch hinterfragt wird. Das zeigen gerade politische Bildungsveranstaltungen wie „Neue Rechte, altes Denken“. Der Sozialwissenschaftler Prof. Dr. Klaus Hufer beleuchtet darin den „Ruck nach rechts“, der sich in Organisationen wie Pegida, AfD und populistischen Ressentiments zeigt. In einem Vortrag am 1. Oktober setzt sich Hufer mit Vordenkern der neuen Rechten auseinander. Nur zweimal Kino auf großer Leinwand Etwas abgespeckt ist das Kino-Programm der insel im neuen Halbjahr. Nur zwei große Filme sind auf der Leinwand zu sehen. Beide handeln von starken Frauen: Die Abenteuergeschichte „Fräulein Stinnes fährt um die Welt“ über Clärenore Stinnes, die 1927 als erste Frau die Erde mit einem Auto umrundete, wird am 7. November aufgeführt. Und in „Sternstunde ihres Lebens“ kämpft Schauspielerin Iris Berben in der Rolle der Abgeordneten und Juristin Elisabeth Selbert um die Gleichstellung von Männern und Frauen im bundesdeutschen Grundgesetz (29. November).

Das neue insel-Programm erscheint in Kürze auch online auf

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Rock Orchester Ruhrgebeat begeistert beim Haldenglühen: Ein Star wird besonders gewürdigt
Rock Orchester Ruhrgebeat begeistert beim Haldenglühen: Ein Star wird besonders gewürdigt
Betrugsverdacht im Reisebüro in Herten -  Das sagt ein Betroffener
Betrugsverdacht im Reisebüro in Herten -  Das sagt ein Betroffener
Schreie und Bisse: Junge Marlerin wehrt unsittliche Übergriffe ab - Täter ist auf der Flucht
Schreie und Bisse: Junge Marlerin wehrt unsittliche Übergriffe ab - Täter ist auf der Flucht
So unsicher fühlen sich Menschen in Recklinghausen - Umfrage liefert eindeutiges Ergebnis
So unsicher fühlen sich Menschen in Recklinghausen - Umfrage liefert eindeutiges Ergebnis
2. Etappe der Ruhrpott-Tour muss unterbrochen werden: Fahrer stößt mit Ordner zusammen 
2. Etappe der Ruhrpott-Tour muss unterbrochen werden: Fahrer stößt mit Ordner zusammen 

Kommentare