+
Der Jubel war groß: Norbert Breda holte den Vogel von der Stange und darf sich nun Kaiser der Schützen Marl-Drewer nennen.

In Drewer wurde scharf geschossen

Der Vogel fiel um 16 Uhr - nun regiert ein Kaiser  den Schützenstaat Drewer 

  • schließen

Norbert Breda zeigte allen, wie es geht. Bei brütender Hitze kürte er sich am Dümmerweg in Marl zum Oberhaupt der Grünröcke.

„Einer gegen alle, alle gegen einen“: So lief in diesem Jahr das Vogelschießen beim Bürgerschützenverein Drewer. Der eine warder „Adler vom Wellerfield“ oben auf der Stange, die anderen die Schützen, denen er das Leben schwer machte. 

Drewer: Norbert Breda ist der neue Kaiser im Schützenreich

Eindrücke vom Vogelschießen des Bürgerschützenvereins in Drewer. © Jürgen Wolter
Eindrücke vom Vogelschießen des Bürgerschützenvereins in Drewer. © Jürgen Wolter
Eindrücke vom Vogelschießen des Bürgerschützenvereins in Drewer. © Jürgen Wolter
Eindrücke vom Vogelschießen des Bürgerschützenvereins in Drewer. © Jürgen Wolter
Eindrücke vom Vogelschießen des Bürgerschützenvereins in Drewer. © Jürgen Wolter
Eindrücke vom Vogelschießen des Bürgerschützenvereins in Drewer. © Jürgen Wolter
Eindrücke vom Vogelschießen des Bürgerschützenvereins in Drewer. © Jürgen Wolter
Eindrücke vom Vogelschießen des Bürgerschützenvereins in Drewer. © Jürgen Wolter
Eindrücke vom Vogelschießen des Bürgerschützenvereins in Drewer. © Jürgen Wolter
Eindrücke vom Vogelschießen des Bürgerschützenvereins in Drewer. © Jürgen Wolter
Eindrücke vom Vogelschießen des Bürgerschützenvereins in Drewer. © Jürgen
Eindrücke vom Vogelschießen des Bürgerschützenvereins in Drewer. © Jürgen Wolter
Eindrücke vom Vogelschießen des Bürgerschützenvereins in Drewer. © Jürgen Wolter
Eindrücke vom Vogelschießen des Bürgerschützenvereins in Drewer. © Jürgen Wolter
Eindrücke vom Vogelschießen des Bürgerschützenvereins in Drewer. © Jürgen Wolter
Eindrücke vom Vogelschießen des Bürgerschützenvereins in Drewer. © Jürgen Wolter
Eindrücke vom Vogelschießen des Bürgerschützenvereins in Drewer. © Jürgen Wolter
Eindrücke vom Vogelschießen des Bürgerschützenvereins in Drewer. © Jürgen Wolter
 © Jürgen Wolter
Eindrücke vom Vogelschießen des Bürgerschützenvereins in Drewer. © Jürgen Wolter
Eindrücke vom Vogelschießen des Bürgerschützenvereins in Drewer. © Jürgen Wolter

Erst um Punkt 16 Uhr beendete Vorsitzender Norbert Breda mit dem entscheidenden Schuss das zähe Ringen und machte sich zum Kaiser im Dreweraner Schützenstaat.

Kampf unter heißer Sonne

Es war ein heißer Kampf unter heißer Sonne am Schießsportzentrumam Dümmerweg. Vor der Pause hatten die Schützen auf die Insignien angelegt. Dabei ging die Krone an Berthold Köhler, das Zepter an Kommandeur Alfred Breda und der Apfel an den amtierenden Kaiser Peter Ollesch.

Dicke Dinger nach der Pause

 Nach der Pause legten die Schießmeister dann die „dicken Dinger“ ein. In der Folge fielen um 14.13 Uhr der rechte und um 14.18 Uhr der linke Flügel ziemlich schnell. André Hoffmann und Michael Rüve trugen sich in die Schützenliste ein.

Viele Marler wollen auf den Thron

Elf Schützen hatten sich in die Kandidatenliste für den Königsthron eingetragen. Im Rennen blieben bis zum Schluss Berthold Köhler, Norbert und Claudia Breda,Werner Eilert, Josef Vaut, André Müller, Christel Leiensiep, Petra Wemhof und Uli Birkner. 

Der Vogel hielt sich tapfer. Einige Schützen waren schon fast der Verzweiflung nahe und die Besucher hatten sich längst in den Schatten am Schießsportzentrum zurückgezogen, als Norbert Breda zum erlösenden Schuss ansetzte.Danach strömten alle zum neuen Kaiser, um zu gratulieren, als erste Ehefrau Claudia Breda, die mit ihrem Mann den Kaiserthron besteigen wird.Adjutant des neuen Kaiserpaares wird Kevin Thiemann, als Thronpaar sind Lothar und Karin Vorpahl dabei. Thronoffizier wird Manuel Böhmer, Throndame Nancy Böhmer. 

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Eklat bei Klima-Demo: Grünen-Ratsherr stört mit "Scheiße"-Zwischenrufen
Eklat bei Klima-Demo: Grünen-Ratsherr stört mit "Scheiße"-Zwischenrufen
1500 protestieren für den Klimaschutz - MLPD erntet Buhrufe
1500 protestieren für den Klimaschutz - MLPD erntet Buhrufe
Schwerer Brand an der Deitermann-Villa: Wer hat das Feuer gelegt?
Schwerer Brand an der Deitermann-Villa: Wer hat das Feuer gelegt?
Demonstration und Kundgebung am Berliner Platz in Oer-Erkenschwick - das steckt dahinter
Demonstration und Kundgebung am Berliner Platz in Oer-Erkenschwick - das steckt dahinter
Fridays for Future: 150 Teilnehmer  demonstrieren in Herten - so geht es weiter
Fridays for Future: 150 Teilnehmer  demonstrieren in Herten - so geht es weiter

Kommentare