+
Erika Schlappa, Klaus-Jürgen Niehaus, Suleiman Bostanci und Erika Dose (v.l.) genossen dioe gemütliche Artmosphäre bei der Weihnachtsfeier.

Weihnachten für Bedürftige

132 Gäste und viele Helfer kamen

  • schließen

MARL - Im neu eröffneten Gemeindezentrum St. Josef fand nach zwei Jahren Pause an Heiligabend wieder die Weihnachtsfeier für Bedürftige statt. 132 Gäste ließen sich ein leckeres Essen, Kaffee und Kuchen schmecken. Freiwillige Helfer servierten und hatten Zeit für Gespräche.

Für einen festlichen musikalischen Rahmen sorgte der Posaunenchor der Auferstehungskirche, der zum gemeinsamem Weihnachtsliedersingen aufspielte. Die Weihnachtsfeier für Bedürftige wird im Wechsel von der katholischen und der evangelischen Kirche in Marl veranstaltet. In diesem Jahr organisierte Wilhelm Heek, Pastoralreferent der Gemeinde Hl. Edith Stein und St. Franziskus den Heiligabend. 20 ehrenamtliche Helferinnen und Helfer hatten den Tisch für die Besucher gedeckt. Den Kuchen für die Kaffeetafel spendierten die Marler Bäckereien Hugos Backstube, Thies und Fischer. Ein warmes Abendessen kam aus der Küche des Marien Hospitals. Das Angebot ist für alle Marler Bürger offen.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Fotostrecke: 700 Feierwütige bei Hertens größtem Oktoberfest
Fotostrecke: 700 Feierwütige bei Hertens größtem Oktoberfest
Schlägerei bei Vinnum gegen SV Herta 23 - Polizei ermittelt Tatverdächtigen
Schlägerei bei Vinnum gegen SV Herta 23 - Polizei ermittelt Tatverdächtigen
Mann in blauer Jacke onaniert vor 70-jähriger Seniorin - Polizei sucht den Unbekannten
Mann in blauer Jacke onaniert vor 70-jähriger Seniorin - Polizei sucht den Unbekannten
Ins Gesicht geschlagen und mit Flasche beworfen: Streit eskaliert am Busbahnhof
Ins Gesicht geschlagen und mit Flasche beworfen: Streit eskaliert am Busbahnhof
Rechte Hetze auf Schlägel und Eisen in Herten - und eine ziemlich kreative Reaktion
Rechte Hetze auf Schlägel und Eisen in Herten - und eine ziemlich kreative Reaktion

Kommentare