+
Der Marler Marco Wehser (r.) verdankt dem Briten Daniel O‘Brien sein Leben.

Stammzellenspende aus England

Trauzeuge für den Lebensretter - wie Marco Wehser aus Marl den Blutkrebs überwand

  • schließen

Dank Stammzellenspender Daniel O‘Brien (28) aus England bekam Marco Wehser (42) eine neue Chance. Er überwand seinen Blutkrebs. Heute sind beide Männer Freunde.

Vor sieben Jahren erhielt Marco Wehser eine Diagnose, die sein Leben innerhalb eines Tages auf den Kopf stellte: Blutkrebs. Sofort begann die Chemotherapie. Der Marler war auf eine Transplantation angewiesen. Beim weltweiten Suchlauf nach einem passenden Spender wurde kurz darauf der Brite Daniel O‘Brien gefunden. Er hatte sich nur drei Monate vorher registrieren lassen. 

Die Stammzellenspende war für ihn „eine Selbstverständlichkeit.“ Die Transplantation fand im August 2012 statt, in einem Isolierzimmer in der Essener Universitätsklinik. Die ersten Wochen waren hart, Marco Wehser fühlte sich schlecht. Doch die neuen Stammzellen hatten ihre Arbeit aufgenommen, die Ärzte waren zufrieden. Marco Wehser verließ die Klinik, kämpfte sich ins Leben zurück. Zwei Jahre später wurde er glücklicher Vater: „Ich war überwältigt und unendlich dankbar."

Besuch in Marl, Hochzeit bei Nottingham

Seinen Beruf als Kundenbetreuer einer großen Bank kann der Marler nicht mehr ausüben: „Aber dafür lebe ich noch.“ Unvergesslich ist für ihn der Tag, an dem er seinem Lebensretter Daniel O‘Brien am Flughafen Dortmund erstmals begegnete: „Ich hatte Daniel erst nicht gesehen. Plötzlich stand er hinter mir und hat mir auf die Schulter geklopft. Mir fehlten die Worte. Wir sind uns in die Arme gefallen und ich habe einfach nur Danke gesagt.“ 

Im letzten Jahr war Marco Wehser Trauzeuge, als Daniel O’Brien seinem Lebenspartner das Ja-Wort gab und im Ballsaal eines Landhotels bei Nottingham groß Hochzeit feierte.

Kampf dem Blutkrebs

Regelmäßig unterstützen beide Männer die Arbeit der DKMS (Deutschen Knochenmarkspenderdatei). Die internationale Organisation hat sich dem Kampf gegen Blutkrebs verschrieben und mehr als 9 Millionen Lebensspender registriert.

Auch über einen Marler, der einer US-Amerikanerin das Leben rettete, haben wir schon berichtet.

Fragen und Antworten zur Stammzellenspende finden Sie hier.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Nach dem Feuer in der "Kinderwelt": So äußert sich der Betreiber
Nach dem Feuer in der "Kinderwelt": So äußert sich der Betreiber
Brandursache in RE geklärt, Fahndung nach unsittlicher Berührung, Verkehrschaos vor Schalke-Spiel
Brandursache in RE geklärt, Fahndung nach unsittlicher Berührung, Verkehrschaos vor Schalke-Spiel
Polizei veröffentlicht Phantombild nach sexuellem Übergriff: Wer kennt diesen Mann?
Polizei veröffentlicht Phantombild nach sexuellem Übergriff: Wer kennt diesen Mann?
Dattelnerin drohte im letzten Jahr die Arbeitslosigkeit - sie wählte Plan B
Dattelnerin drohte im letzten Jahr die Arbeitslosigkeit - sie wählte Plan B
Schalke verliert 0:3 gegen Bayern München - dennoch macht der Auftritt Mut
Schalke verliert 0:3 gegen Bayern München - dennoch macht der Auftritt Mut

Kommentare