Die Bahnhofstraße in Marl führt von Lenkerbeck nach Sinsen.
+
Die Bahnhofstraße in Marl führt von Lenkerbeck nach Sinsen.

Durch Lenkerbeck nach Sinsen

Elfte Rundreise durch Marl: Züge, Geschäfte und viel Verkehr

  • Patrick Köllner
    vonPatrick Köllner
    schließen

Der elfte Teil unserer Reihe führt aus Lenkerbeck in Marls östlichsten Stadtteil – nach Sinsen.

  • Die Bahnhofstraße in Marl ist 1,8 Kilometer lang
  • Die Strecke führt von Lenkerbeck nach Sinsen
  • Der Verkehr auf der Straße ist besonders nachmittags sehr dicht

Auf ihren 1800 Metern sind tagsüber viele Fahrzeuge unterwegs: Die Bahnhofstraße ist ein Teil von Marls heimlicher Hauptverkehrsachse. Die besteht für viele Marler aus Berg-, Victoria-, Bahnhof- und Schulstraße. Die Bahnhofstraße beginnt in Lenkerbeck/Hüls-Nord an der Kreuzung Hülsbergstraße und führt von dort in Richtung Sinsen. Hier beginnt unsere Reise.

Links sehen wir den legendären Jugendtreff HoT Hülsberg, in dem Generationen von Marler Rockbands Auftritte feierten. Die goldenen Zeiten dafür waren aber Ende der 80er und Anfang der 90er. Auf der anderen Straßenseite treffen wir Ivica Ivandic. Seit sechseinhalb Jahren leitet er den „Kastanienhof“. Die Corona-Krise verschonte auch seinen Betrieb nicht, aber die Stammkunden hielten ihm die Treue.

Marl: Das Geheimnis des Kennzeichens 8555

In der Unterführung der A43 stehen am Straßenrand aufgereiht einige Kleintransporter. Die Zahlen „8555“ auf dem Kennzeichen verraten, wem sie gehören: dem Autoverleih Klindt. Dessen Chefin Renate Klindt treffen wir nach einigen hundert Metern – vorbei an einem Maisfeld – in ihrem Büro. Renate und Manfred Klindt gründeten die Firma 1962. Natürlich fragen wir nach dem Geheimnis des Autokennzeichens „8555“. Antwort: Die Zahl entspricht der Telefonnummer der Firma.

Schräg gegenüber, an der Einfahrt zur Schildstraße, betreibt die Familie von Chaichin Toulakoun den China-Imbiss „Yummy“. Seit 2018 gehen hier beliebte Gerichte wie Ente oder Hähnchen süßsauer über die Theke. In dem Ladenlokal versuchten sich über die Jahre viele Geschäftsleute. Eine der kuriosesten Ideen war Anfang der 90er das „Steak vom heißen Stein“. Dabei wurde den Gästen ein zuvor im Ofen erhitzter heißer Stein auf den Tisch gestellt, auf dem sie ihr rohes Steak dann nach Wunsch selbst braten konnten.

Marl: Wandel auf der Bahnhofstraße

Überhaupt hat sich an der Bahnhofstraße schon immer viel geändert. So war der Getränkemarkt an der Einfahrt zum Nonnenbusch ursprünglich ein Aldi-Neubau. Der Discounter zog später aber ein Stück weiter in Richtung Sinsen. Dort steht er heute zwischen Netto- und Penny-Filialen. Der Penny Markt befand sich Anfang der 90er übrigens noch in dem extra dafür errichteten Gebäude nebenan. Dort bietet jetzt der Ani Markt türkische Lebensmittel an.

Wir gehen weiter zur Kreuzung Schmielenfeld- und Gräwenkolkstraße. Hier betreten wir das Sport-Eck. Darin bewirtet Bianca Pulver seit zwei Jahren ihre Gäste. Die kommen normalerweise gerne zum Kegeln oder wegen der Fußballübertragungen. Durch Corona fehlen der Wirtin aber knapp 40 Prozent der Kundschaft.

Bahnhof Marl-Sinsen ist der Mittelpunkt der Straße

Wir wechseln die Straßenseite und erreichen den Bahnhof Marl-Sinsen. Von hier aus fuhr einst die Straßenbahn entlang der Gräwenkolkstraße nach Recklinghausen. Der Pendlerparkplatz rund um die Radstation gegenüber ist bereits fertig saniert. Auf den letzten Metern geht es vorbei an Lokalen, in denen früher unter anderem der Beach Club, der Schnitzel-König und eine Bleck & Hauke-Videothek waren. Unsere Reise endet an der B 51. Von hier aus geht es entweder nach Haltern, Oer-Erkenschwick oder Recklinghausen. Drei Städte, in die es viele Sinsener traditionell eher zieht, als in die Marler Stadtmitte. Wir wählen die vierte Option – und gehen zurück.

Reisen Sie mit uns auch über die Hülsbergstraße, Loestraße oder den Lipper Weg.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

André Fischer aus Marl ist als „Ninja Warrior Germany“ dabei
André Fischer aus Marl ist als „Ninja Warrior Germany“ dabei
André Fischer aus Marl ist als „Ninja Warrior Germany“ dabei
Coronavirus in Marl: Dieser Kindergarten ist geschlossen
Coronavirus in Marl: Dieser Kindergarten ist geschlossen
Coronavirus in Marl: Dieser Kindergarten ist geschlossen
Darum will Brian Nickholz für Marl in den Bundestag gehen
Darum will Brian Nickholz für Marl in den Bundestag gehen
Darum will Brian Nickholz für Marl in den Bundestag gehen
Diese Brücke in Marl ist eine Stolperfalle - darum fordern Anwohner eine Sanierung
Diese Brücke in Marl ist eine Stolperfalle - darum fordern Anwohner eine Sanierung
Diese Brücke in Marl ist eine Stolperfalle - darum fordern Anwohner eine Sanierung
Dürfen die Geschäfte in Marl am Sonntag öffnen? Gericht hat entschieden
Dürfen die Geschäfte in Marl am Sonntag öffnen? Gericht hat entschieden
Dürfen die Geschäfte in Marl am Sonntag öffnen? Gericht hat entschieden

Kommentare