+
SarVal / Euro-Meat Marl.

2,3 Millionen Euro Kosten

Neue Kläranlage geht in Betrieb

MARL - Seit Jahren klagen Anwohner über kaum zu ertragende Gerüche, die aus der Richtung des Unternehmens Sarval kommen. Nun gibt es eine neue Kläranlage. Der Wermutstropfen: Vor der Verbesserung wird es noch einmal stinken. 2,3 Millionen Euro wurden in die neue Kläranlage investiert.

Anfang Oktober beginnt die schrittweise Inbetriebnahme. Der Neubau umfasste laut Unternehmensangaben im Wesentlichen den Bau eines sogenannten Belebungsbeckens mit moderner Belüftungstechnik sowie einer Ultrafiltration. Die Planung und Durchführung sei in enger Abstimmung mit den zuständigen Behörden und unter Einhaltung ihrer und der gesetzlichen Rahmenbedingungen erfolgt.

Bereits Anfang September wurde die neue Kläranlage mit 2 100 Kubikmetern Regenwasser gefüllt, um diverse Tests durchzuführen. Anfang Oktober wird die biologische Seite der Kläranlage aufgebaut. Es handelt sich um Mikrooganismen, die die im Abwasser enthaltenen Schmutzstoffe abbauen.

Ab 5. Oktober werden der Kläranlage täglich 50 Kubikmeter Abwasser aus der Produktion hinzugegeben. Anschließend wird diese Menge schrittweise erhöht. Wermutstropfen für die Anwohner: Bevor es besser wird, kann es schlimmer werden. Im Zuge der Inbetriebnahmephase können, so das Unternehmen, „Geruchseinwirkungen nicht gänzlich ausgeschlossen werden“.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Kobra in Herne ausgebüxt -  Häuser werden evakuiert
Kobra in Herne ausgebüxt -  Häuser werden evakuiert
"Kinderwelt" soll nach Feuer wiederaufgebaut werden: So sieht die Planung aus
"Kinderwelt" soll nach Feuer wiederaufgebaut werden: So sieht die Planung aus
Waltroper Parkfest: Frida Gold setzt Schlussakkord - eine andere Band imponiert auch
Waltroper Parkfest: Frida Gold setzt Schlussakkord - eine andere Band imponiert auch
Reiten: Gleich zwei Überraschungen beim Kreisturnier
Reiten: Gleich zwei Überraschungen beim Kreisturnier
Männer in Kettenhemden schwingen die Klingen - was die Besucher der Ritterspiele erwartet 
Männer in Kettenhemden schwingen die Klingen - was die Besucher der Ritterspiele erwartet 

Kommentare