+
Dieser Kleintransporter aus Essen musste nach dem Unfall abgeschleppt werden.

Verkehrsbehinderungen an der Buerer Straße

Zwei Menschen nach Unfall ärztlich behandelt

MARL - Bei einem Auffahrunfall heute Vormittag gegen 11 Uhr an der Einmündung Buerer Straße/Elbestraße wurden zwei Menschen verletzt.

Ein 42-jähriger Autofahrer aus Oberhausen bremste auf der Buerer Straße, um nach links in die Elbestraße abzubiegen. Dies bemerkte eine dahinter fahrende 31-jährige Frau aus Herten zu spät und fuhr mit ihrem Kleintransporter auf den Wagen auf. Dabei wurden eine 38-Jährige und ein 44-Jähriger im Auto des Oberhauseners verletzt - nach Angaben der Polizei nur leicht.

Sie wurden von der Besatzung eines Rettungswagens vor Ort behandelt, dann wurde ein Arzt hinzugerufen. Bis zur Bergung der Fahrzeuge sperrte die Polizei die Kreuzung halbseitig für den Verkehr. Es kam zu Behinderungen.

Bei dem Unfall entstand ein Sachschaden in Höhe von 6000 Euro. Das Auto des 42-Jährigen, ein Kleintransporter mit Essener Kennzeichen, musste abgeschleppt werden.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Großeinsatz am Quellberg in Recklinghausen: Polizei findet die Tatwaffe
Großeinsatz am Quellberg in Recklinghausen: Polizei findet die Tatwaffe
Schalke: Trauriger Abschied von einem Kultspieler - ein anderer Ehemaliger jubelt dagegen
Schalke: Trauriger Abschied von einem Kultspieler - ein anderer Ehemaliger jubelt dagegen
Warum ein einfacher Spaziergang in Datteln zum Hausfriedensbruch werden kann
Warum ein einfacher Spaziergang in Datteln zum Hausfriedensbruch werden kann
19-Jähriger tot in seiner Wohnung gefunden - kein Hinweis auf Gewaltverbrechen
19-Jähriger tot in seiner Wohnung gefunden - kein Hinweis auf Gewaltverbrechen
Nächtliche Großrazzia an der Eichendorffstraße -  Ergebnisse liegen jetzt vor
Nächtliche Großrazzia an der Eichendorffstraße -  Ergebnisse liegen jetzt vor

Kommentare