Abstand zur Wohnbebauung

150 Meter bis zur Deponie

  • schließen

MARL - 150 Meter sollen zwischen der geplanten Deponie auf der Bergehalde Brinkfortsheide-Erweiterung und der nächstgelegenen Wohnbebauung an der Straße „Am alten Pütt“ liegen. Das teilte ein Sprecher der DAH1 (Deponien auf Halden) GmbH der Bürgerinitiative Marl-Hamm mit.

Das Unternehmen mit Sitz in Duisburg ist ein Gemeinschaftsunternehmen der RAG Montan Immobilien und der AGR Abfallentsorgungs-Gesellschaft Ruhrgebiet. Konkrete Planungen existieren noch nicht, so die DAH 1 weiter. Erhebliche Beeinträchtigungen auf die Wohnbebauung könnten aber „sicher ausgeschlossen werden“. Das Unternehmen bietet der Bürgerinitiative, die gegen eine Deponie auf der Halde kämpft, Gespräche an. Auf seiner Homepage veröffentlicht es weitere Details zum Genehmigungsverfahren.

Vorgesehen sei eine Deponie für gering belastete mineralische Abfälle, Böden, Schlacken bzw. Aschen. Angestrebt werde ein Volumen von circa 3,8 Millionen Kubikmetern, das entspricht circa 6 Millionen Tonnen. Es habe noch keinen Termin mit der Bezirksregierung gegeben, in dem die Behörde über das geplante Vorhaben unterrichtet und eine Umweltverträglichkeitsuntersuchung festgelegt wird.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Nach dem Feuer in der "Kinderwelt": So äußert sich der Betreiber
Nach dem Feuer in der "Kinderwelt": So äußert sich der Betreiber
Brandursache in RE geklärt, Fahndung nach unsittlicher Berührung, Verkehrschaos vor Schalke-Spiel
Brandursache in RE geklärt, Fahndung nach unsittlicher Berührung, Verkehrschaos vor Schalke-Spiel
Polizei veröffentlicht Phantombild nach sexuellem Übergriff: Wer kennt diesen Mann?
Polizei veröffentlicht Phantombild nach sexuellem Übergriff: Wer kennt diesen Mann?
Dattelnerin drohte im letzten Jahr die Arbeitslosigkeit - sie wählte Plan B
Dattelnerin drohte im letzten Jahr die Arbeitslosigkeit - sie wählte Plan B
Waltroper Bürger des Jahres: Große Dankbarkeit, Emotionen und eine Liebeserklärung
Waltroper Bürger des Jahres: Große Dankbarkeit, Emotionen und eine Liebeserklärung

Kommentare