Anwohner genervt

Telekom will Glasfaserkabel verlegen

  • schließen

MARL - Seit drei Monaten sind in der Waldsiedlung Bürgersteige aufgerissen. Laut Auskunft von Stadtsprecher Rainer Kohl verlegt die Deutsche Telekom Technik GmbH dort Leitungen. Doch offenbar hat sie damit noch gar nicht angefangen.

Anwohner der Waldsiedlung sind genervt von etlichen Baustellen an der Falkenstraße, Finkenstraße, Carl-Duisberg-Straße, am Merkelheider Weg und Bachackerweg.

Laut Frank Neiling, Regionalbeauftragter NRW für den Breitbandausbau, sind Montagearbeiten geplant. Defekte Rohre sollen repariert werden, dann kommen Glasfaserkabel hinein. In den nächsten Tagen soll die Montage schnell erledigt werden. Unsere Frage, warum sich seit Monaten auf den Baustellen nichts getan hat, beantwortete die Telekom gestern nicht.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Tumult vor Reisebüro in Herten - die Wut der Menschen ist gut zu verstehen
Tumult vor Reisebüro in Herten - die Wut der Menschen ist gut zu verstehen
Schussgeräusche am  Quellberg in Recklinghausen: Polizei erstattet Anzeige
Schussgeräusche am  Quellberg in Recklinghausen: Polizei erstattet Anzeige
Duelle um den Gruppensieg - das bringt der dritte Turniertag
Duelle um den Gruppensieg - das bringt der dritte Turniertag
Anwohner verärgert: Absperr-Pöller nach nur drei Tagen geklaut
Anwohner verärgert: Absperr-Pöller nach nur drei Tagen geklaut
Waltroper Hebewerk-Brücke: Das WSA verkündet eine Nachricht, die Hoffnung macht
Waltroper Hebewerk-Brücke: Das WSA verkündet eine Nachricht, die Hoffnung macht

Kommentare