+
Zum Abschluss des Martinsmarktes in Hamm gab es am Samstagabend ein Feuerwerk.

Martinsmarkt Hamm

Abschluss mit Feuerwerk

  • schließen

MARL - Mit einem Feuerwerk ist gestern Abend der diesjährige Martinsmarkt in Hamm zu Ende gegangen. An zwei Tagen gab es für Besucher Schleckereien, Fahrgeschäfte und Handwerk.

Die frischen Reibekuchen am Stand der Gemeinde St. Franziskus waren wieder der Renner: Beim Hammer Martinsmarkt war der Stand fast immer umlagert, selbst am regnerischen Samstagnachmittag. Der Martinsmarkt lebt jedes Jahr von der Atmosphäre einer kleinen Kirmes und der Unterstützung durch die Hammer Schützen sowie der Gemeinde St. Franziskus. Die Organisatoren Bernd Kaczor und Christoph Paschke möchten die Tradition des Hammer Martinsmarktes gern aufrecht erhalten, um weiterhin Leben in den Stadtteil zu bringen.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Westerholter Sommerfest: Enttäuschung zum kleinen Jubiläum
Westerholter Sommerfest: Enttäuschung zum kleinen Jubiläum
Am Montag startet die Baustelle in Marl-Brassert: Worauf sich Autofahrer einstellen müssen
Am Montag startet die Baustelle in Marl-Brassert: Worauf sich Autofahrer einstellen müssen
Verkehrsbehinderungen in Marl, Flugzeug-Notlandung in Haltern
Verkehrsbehinderungen in Marl, Flugzeug-Notlandung in Haltern
Hertens Bürgermeister Toplak kommentiert die Gegenkandidatur seines langjährigen Bekannten
Hertens Bürgermeister Toplak kommentiert die Gegenkandidatur seines langjährigen Bekannten
Schön und eindrucksvoll - das ist das älteste Gebäude in der Stadt Oer-Erkenschwick
Schön und eindrucksvoll - das ist das älteste Gebäude in der Stadt Oer-Erkenschwick

Kommentare