Polizei sucht Citroen-Fahrer und Zeugen

Säugling bei Unfall am Kopf verletzt

MARL - Wer hat am Samstagnachmittag am Bachackerweg einen silbernen Citroen gesehen? Dessen Fahrer verursachte einen Unfall, bei dem ein Säugling am Kopf verletzt wurde und flüchtete.

Der Unfall geschah am Samstag gegen 15.06 Uhr: Der Fahrer des Citroen fuhr aus seiner Parkbucht auf die Fahrbahn, ohne auf einen Bus der Vestischen zu achten, der sich näherte. Der Busfahrer bremste voll, um einen Aufprall zu vermeiden. Dadurch fiel ein Kinderwagen mit einem drei Monate alten Säugling um. Das Baby wurde am Kopf verletzt und in die Kinderklinik gebracht.

Die Polizei bittet um Hinweise aus der Bevölkerung, Rufnummer 0800/2361 111.

Der Citroen-Fahrer fuhr einfach davon.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Brütende Hitze bei bis zu 38 Grad - so kann man Igel, Spatz und Co. vor dem Verdursten retten
Brütende Hitze bei bis zu 38 Grad - so kann man Igel, Spatz und Co. vor dem Verdursten retten
Drei Hakenkreuze entdeckt - jetzt ist der Staatsschutz eingeschaltet
Drei Hakenkreuze entdeckt - jetzt ist der Staatsschutz eingeschaltet
Hohe Temperaturen: Feuerwehr und Stadt im Einsatz - Bauern und Förster bangen
Hohe Temperaturen: Feuerwehr und Stadt im Einsatz - Bauern und Förster bangen
Google ist nicht jedermanns Freund - warum Kortmanns beinahe in Amerika geklagt hätten
Google ist nicht jedermanns Freund - warum Kortmanns beinahe in Amerika geklagt hätten
Waltroper Ausbildungsnacht: Was Gefängnis-Ausbrecher mit Ausbildung zu tun haben
Waltroper Ausbildungsnacht: Was Gefängnis-Ausbrecher mit Ausbildung zu tun haben

Kommentare