Stadt hält an IGA-Planung fest

Erholungslandschaft bleibt "Konkurrentin" der Deponie

  • schließen

MARL - Das sind zwei Pläne, die sich nicht miteinander vertragen: Regionalverband Ruhr (RVR) und RAG wollen eine Bauschutt-Deponie auf der Halde Brinkfortsheide Erweiterung errichten. Die Stadt plant nebenan eine Erholungslandschaft im Rahmen der Internationalen Gartenschau - und hält daran fest.

Der nördliche Teil der Halde Brinkfortsheide bleibt als Projekt „Große Freiheit“ auf der Liste der Internationalen Gartenausstellung IGA 2027. Das bestätigte Baudezernentin Andrea Baudek im Stadtplanungsausschuss.

Lange hatte man von der „Großen Freiheit“ nichts mehr gehört. Nach dem ursprünglichen Konzept soll die Halde Brinkfortsheide mit unbelastetem Material zugeschüttet und dann entwickelt werden. Geplant sind dort ein Sandstrand, an dem Kinder Burgen bauen, Jugendliche Beachvolleyball spielen, eine Bach- und Schluchtenlandschaft, Hängebrücken und eine Gleitseilbahn. Kosten werden dafür im Projekt- und Finanzplan der IGA nicht aufgelistet. Auch ein Träger wird nicht genannt.

"Finanzierung der Gartenschau ist offen"

Bekanntlich laufen die Fäden für die Gartenschau beim Regionalverband Ruhr (RVR) zusammen. Er verhandelt zugleich mit dem Bergbaukonzern RAG über den Kauf des Geländes der Halde Brinkfortsheide Erweiterung. Es ist als Standort für eine Bauschutt-Deponie vorgesehen. Ein Erholungsort neben einer Deponie? Schwer denkbar. Bürgermeister Werner Arndt bedauert, dass beide Planungen konkurrieren. Die Wählergemeinschaft Die Grünen beantragte, dass die Stadt sich auch deshalb weiter mit der „Großen Freiheit“ für die IGA bewerben soll. Paul Wagner (Grüne): „Damit können wir deutlich machen, dass wir gegen eine Nutzung der Halde als Abfalldeponie sind.“

Die Stadt stehe weiter hinter der Großen Freiheit, versicherten Bürgermeister und Baudezernentin. AberWerner Arndt zufolge entwickelt die Landesregierung „eine neue Sicht auf die IGA“. Die Finanzierung der Gartenschau sei weiter offen.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Das Südbad wird komplett geräumt - zwei Schulklassen müssen schnell ins Freie
Das Südbad wird komplett geräumt - zwei Schulklassen müssen schnell ins Freie
Weit über 500 Kinder mit ihren Eltern feiern auf dem Marktplatz Laternenfest 
Weit über 500 Kinder mit ihren Eltern feiern auf dem Marktplatz Laternenfest 
Wieder Ärger mit dem Spinner: Betroffene Anwohner in Datteln ergreifen nun die Initiative
Wieder Ärger mit dem Spinner: Betroffene Anwohner in Datteln ergreifen nun die Initiative
Marler Stern: Parkhaus und Rolltreppe eröffnet - Fakt AG nennt neue Mieter
Marler Stern: Parkhaus und Rolltreppe eröffnet - Fakt AG nennt neue Mieter
Frau stürzt mit Mofa - dann deckt die Polizei Unglaubliches auf
Frau stürzt mit Mofa - dann deckt die Polizei Unglaubliches auf

Kommentare