In Hamm

Raubüberfall auf Netto-Markt

MARL - Ein unbekannter Täter im Nadelstreifenanzug hat den Netto-Markt in Marl-Hamm überfallen.

Der Überfall ereignete sich am Samstagabend. Der Mann wartete im Geschäft, bis um 20 Uhr alle anderen Kunden den Laden verlassen hatten. Danach versammelte er unter einem Vorwand die Mitarbeiter um sich, bedrohte sie mit einer Faustfeuerwaffe und ließ sich die Tageseinnahmen in einen mitgebrachten Beutel packen. Dabei erbeutete er Banknoten und Münzgeld.

Anschließend verließ der Räuber den Supermarkt und flüchtete in unbekannte Richtung.

Der Täter wird folgendermaßen beschrieben: Männlich, 30 bis 40 Jahre alt, hellblonde bis weißliche kurze Haare, ca. 180 cm groß, stabile Figur, sprach akzentfreies Hochdeutsch. Sehr gepflegtes Aussehen, bekleidet mit schwarzem Anzug, weißem Hemd und Krawatte. Bewaffnet war er mit einer schwarzer Pistole. Sachdienliche Hinweise erbittet das Polizeipräsidium Recklinghausen unter Tel. 02361/55-0.

Rubriklistenbild: © Bludau

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

Hundehalter geraten in Streit - plötzlich zieht der Labrador-Besitzer eine Waffe
Hundehalter geraten in Streit - plötzlich zieht der Labrador-Besitzer eine Waffe
Hundehalter geraten in Streit - plötzlich zieht der Labrador-Besitzer eine Waffe
Coronavirus in Marl: Diese Grundschule hat es jetzt getroffen
Coronavirus in Marl: Diese Grundschule hat es jetzt getroffen
Coronavirus in Marl: Diese Grundschule hat es jetzt getroffen
Brennpunkt Lipper Weg? Polizei hofft auf Zeugen
Brennpunkt Lipper Weg? Polizei hofft auf Zeugen
Brennpunkt Lipper Weg? Polizei hofft auf Zeugen
Dürfen die Geschäfte in Marl am Sonntag öffnen? Gericht hat entschieden
Dürfen die Geschäfte in Marl am Sonntag öffnen? Gericht hat entschieden
Dürfen die Geschäfte in Marl am Sonntag öffnen? Gericht hat entschieden
Chemikalien aus Kohlendioxid - Pilotanlage in Marl gestartet
Chemikalien aus Kohlendioxid - Pilotanlage in Marl gestartet
Chemikalien aus Kohlendioxid - Pilotanlage in Marl gestartet

Kommentare