+
Nach ihrem Einstieg in einen Kindergarten bereiteten sich Einbrecher ein paar Eier zu.

Polizei sucht Zeugen

Einbrecher knacken erst ein Kindergartenfenster - dann Eierschalen

  • schließen

Einen merkwürdigen Einbruch entdeckten jetzt die Betreiber eines Kindergartens an der Römerstraße. Die Einbrecher waren offenbar hungrig.

Nach ihrem Einbruch in einen Kindergarten an der Römerstraße fühlten sich Einbrecher offenbar ziemlich sicher vor der Polizei. 

Die hungrigen Täter nahmen sich die Zeit, ein paar Eier in eine Pfanne zu hauen. Die Tat geschah in der Nacht auf Donnerstag.

Einbrecher dringen durch Fenster ein

Die Unbekannten drangen durch ein Fenster in die Räume des Kindergartens in Marl-Hüls. Danach machten sie sich in der Küche breit. 

Nach dem Ende ihrer Mahlzeit flüchteten sie unerkannt. Ob die Einbrecher sonst noch etwas mitgenommen oder gekocht haben, ist derzeit unklar. Zeugen können sich unter Tel. 0800 / 2361 111 melden.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Herten: Erst feiern sie, dann gibt es Schläge und Tritte - und jetzt eine Strafanzeige 
Herten: Erst feiern sie, dann gibt es Schläge und Tritte - und jetzt eine Strafanzeige 
Transformer trifft auf Audi in Handtaschen-Optik - das war die "Wrapping World" in Herten
Transformer trifft auf Audi in Handtaschen-Optik - das war die "Wrapping World" in Herten
Autofahrerin kommt von der Straße ab und prallt gegen einen Baum
Autofahrerin kommt von der Straße ab und prallt gegen einen Baum
Die zwei vermissten Jungen (8/12) aus Disteln wurden gefunden 
Die zwei vermissten Jungen (8/12) aus Disteln wurden gefunden 
Kein Parkplatz an der Kinderklinik: So soll die katastrophale Situation ein Ende nehmen
Kein Parkplatz an der Kinderklinik: So soll die katastrophale Situation ein Ende nehmen

Kommentare