Täter flüchtet zu Fuß

Tankstellen-Angestellten mit Messer bedroht

MARL - Ein Unbekannter hat die Esso-Tankstelle an der Carl-Duisberg-Straße überfallen. Er bedrohte dort einen 33-jährigen Angestellten aus Marl mit einem Messer und forderte Geld.

Mit einer „geringen Summe Bargeld“ flüchtete der Mann nach Angaben der Polizei zu Fuß in Richtung Autobahn 52. Der Überfall, den die Polizei jetzt meldet, geschah Samstagnacht gegen 1.10 Uhr.

Hinweise an die Polizei unter Tel. 0 23 61 – 550

Laut Beschreibung ist der Täter vermutlich türkischer Abstammung, etwa 20 bis 25 Jahre alt, 1,70 bis 1,75 Meter groß und schlank. Er trug einen Dreitagebart, eine graue Schlabber-Jogging-Hose und einen grünen Kapuzenpullover. Die Kapuze hatte er ins Gesicht gezogen.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Westerholter Sommerfest: Enttäuschung zum kleinen Jubiläum
Westerholter Sommerfest: Enttäuschung zum kleinen Jubiläum
Am Montag startet die Baustelle in Marl-Brassert: Worauf sich Autofahrer einstellen müssen
Am Montag startet die Baustelle in Marl-Brassert: Worauf sich Autofahrer einstellen müssen
Hertens Bürgermeister Toplak kommentiert die Gegenkandidatur seines langjährigen Bekannten
Hertens Bürgermeister Toplak kommentiert die Gegenkandidatur seines langjährigen Bekannten
Verkehrsbehinderungen in Marl, Flugzeug-Notlandung in Haltern
Verkehrsbehinderungen in Marl, Flugzeug-Notlandung in Haltern
Schön und eindrucksvoll - das ist das älteste Gebäude in der Stadt Oer-Erkenschwick
Schön und eindrucksvoll - das ist das älteste Gebäude in der Stadt Oer-Erkenschwick

Kommentare