+
Tatjana und Sabrina Gottheil, Janine und Michelle Hardmann und Lara Baier haben sich passend zur Party bunt geschminkt und schimmern im Licht der Scheinwerfer auf den Bühnen.

Electric Pool Party

1000 Feierlustige tummeln sich im Bürgerbad

MARL - 14 DJs locken 1000 Feierlustige ins Freibad, die zu mitreißender House- und Techno-Musik im bunten Scheinwerferlicht tanzen: Das Konzept der Electric Pool Party im Bürgerbad Loemühle ist voll aufgegangen.

Den Sprung ins kalte Wasser des an diesem Tag geöffneten Nichtschwimmerbeckens wagten trotz milder Temperaturen nur wenige. Zu den hart gesottenen Partygästen, die bis 20 Uhr ins Becken durften, zählten Stefan Luiken und Mario Marques: „Wir schwimmen hier jedes Jahr, egal bei welcher Temperatur. Das ist ja schließlich eine Pool-Party“, sagen die beiden lachend.

Dafür tummelten sich die anderen Tanzfreudigen auf der Liegewiese des Bades an der „Green Stage“ und am Volleyballfeld auf der „Beach Stage“. 14 DJs spielten für die Technobegeisterten und House-Fans bis Mitternacht. Zu den Top-Acts der Techno-Fans gehörten neben Fappe & Bru auch Ru:Sick, Cosima, Markus Eckgold, Man at Arms, Tike und Alexia K. Für die Housebegeisterten legten Tobias Hintze, Fäich, Christian Schäfer, Hauck, Maroc, Jake, Ciri und Jungl3-Julian auf. Dabei gewann „Jungl3-Julian“ in der diesjährigen Auswahlrunde der DJs und heizte dem Publikum richtig ein. Im Biergarten gab es neben typischen Imbiss-Gerichten auch reichlich Cocktails, Longdrinks und Wein. Mit dem Erlös das Freibad erhalten Gegen Ende der Feier schlossen sich mehrere DJs zusammen und mischten das Publikum ordentlich auf. Dass die Stimmung stimmt, hören die Veranstalter gern. „Wir sind froh, dass das veränderte Bühnenkonzept unter neuem Namen aufgegangen ist“, erzählt Organisator und Werbefachmann Stefan Langrock erfreut. Der Erlös der Feier fließt in die Kasse des Bürgerbades und soll unter anderem dem Erhalt des Hülser Freibads dienen.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare