+
Marian (l.) und sein Freund Noah sind stolz auf ihr selbst gebasteltes Mobile.

Entdecke(r) Ma(r)l

Das Abenteuer Stadtteil

  • schließen

MARL - Mit der Ferienspaß-Aktion Entdecke(r) Ma(r)l bereiten die Mitarbeiter des Maki-Mobils, von WiLLmA und des pädagogischen Fachverbandes ABA daheimgebliebenen Kindern schöne Stunden.

Die jungen Teilnehmer erkunden den Stadtteil Hüls. „Ich habe schon ganz viel gesehen und gemacht“, freut sich der siebenjährige Marian. Er ist in den letzten Wochen öfter am Gänsebrink gewesen. Weil ihm das Programm so gut gefällt, hat er seinen Freund Noah eingeladen, auch mal vorbeizuschauen. Der Achtjährige war am Dienstag zum ersten Mal dabei – und hat ebenso viel Spaß wie sein Freund. „Ich hoffe, dass ich in den nächsten Tagen wiederkommen kann.“

Zu den Ecken, die Marian, Noah und die anderen Kinder erkundet haben, gehören zum Beispiel das Jahn-Stadion und der Flugplatz Loemühle. Auf diese Entdeckungsreisen begaben sich die Teilnehmer in den letzten Wochen ganz unterschiedlich: Mal bei einer QR-Code-Rallye, mal ausgerüstet mit GPS- und NFC-Geräten, dann wieder bei einer klassischen Schatzsuche.

Neben diesen Erkundungstouren haben die Kinder auch am Gänsebrink jeden Tag viele Möglichkeiten, sich auszutoben und dabei die Natur kennenzulernen. Zwei Mal pro Woche gibt es die Naturwerkstatt. „Da haben wir Traumfänger gebastelt und Boote gebaut, die wir im Bach haben schwimmen lassen“, so Luisa Müller vom Team des Maki-Mobils. „Außerdem haben wir selbst Farben hergestellt, mit denen wir Bäume bemalt haben.“ Daneben gibt es auch die Holzwerkstatt. Aus dem natürlichen Material, das in der Parkanlage reichlich vorhanden ist, haben die Kinder Gebäude aus dem Stadtteil nachgebaut, wie etwa das Jahn-Stadion. Aus Holz lassen sich außerdem prima Mobiles basteln. Das haben Marian und Noah ausprobiert. „Die Stöcke haben wir selbst gesucht“, berichtet Noah stolz.

Neben Schatzsuche, Holz- und Naturwerkstatt gibt es jeden Tag ein offenes Programm. „Das Maki-Mobil ist natürlich immer vor Ort, sodass die Kinder dessen Angebote jederzeit nutzen können“, so Luisa Müller. Dazu gehören Bastel- und Maltische, Outdoor-Spiele und ein Bewegungsparcours. Die Parkanlage im Gänsebrink eignet sich gut als Standort für den Ferienspaß: Spielplatz und Bach sind in direkter Nähe, Bäume spenden Schatten. Das Angebot, das in dieser Form schon zum dritten Mal stattfindet, kommt an.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Marl: Neuer Glanz für das Shoppingcenter - Wiedereröffnung statt Leerstand
Marl: Neuer Glanz für das Shoppingcenter - Wiedereröffnung statt Leerstand
18-Jährige zu Boden gedrückt und an die Brust gefasst - zweiter Vorfall in kurzer Zeit
18-Jährige zu Boden gedrückt und an die Brust gefasst - zweiter Vorfall in kurzer Zeit
Lobeshymnen aus England für Schalke-Neuzugang - selbst BVB-Boss Watzke optimistisch
Lobeshymnen aus England für Schalke-Neuzugang - selbst BVB-Boss Watzke optimistisch
AWZ-Star Birte Glang aus Oer-Erkenschwick begeistert mit Liebeserklärung und heißen Fotos
AWZ-Star Birte Glang aus Oer-Erkenschwick begeistert mit Liebeserklärung und heißen Fotos
Direktorenvilla: Was bei einem Ortstermin im Zechenwald besprochen wurde
Direktorenvilla: Was bei einem Ortstermin im Zechenwald besprochen wurde

Kommentare