+
Mit hoher Geschwindigkeit prallte der Opel Astra auf den Laternenmast in der Victoriastraße.

Experte schließt Defekt aus

Hohes Tempo war Ursache für tödlichen Unfall

MARL - Hohe Geschwindigkeit ist nach Ermittlungen der Polizei die Ursache für den schweren Unfall in der Victoriastraße, bei dem am Sonntagmorgen drei junge Marler ums Leben kamen. Sekunden vor dem Unfall soll der Fahrer noch ein anderes Auto überholt haben.

Dadurch wurde der Opel Astra aus der leichten Kurve getragen. Das sagte Polizeisprecher Michael Franz im Gespräch mit unserer Redaktion.

Exaktere Angaben ließen sich noch nicht machen. Die Insassen in dem Wagen, der überholt wurde, hätten aber von einer "erheblichen Geschwindigkeit" gesprochen. Ein Experte, der die Polizei bei den Ermittlungen unterstützt, schließe einen technischen Defekt am Unfallwagen aus. Die Polizei hat die Ermittlungen noch nicht abgeschlossen. Bisher ergebe sich aber ein einheitliches Bild.

Motorblock herausgerissen

Der Opel Astra, in dem die jungen Männer saßen, war gegen 6.14 Uhr in Höhe der Droste-Hülshoff-Straße von der Fahrbahn abgekommen und gegen eine Laterne geprallt. Für den Fahrer (21) kam jede Hilfe zu spät. Rettungskräfte der Feuerwehr versuchten noch, die eingeklemmten Beifahrer (19 und 21) mit hydraulischem Rettungsgerät zu befreien. Doch drei Notärzte stellten kurz darauf ihren Tod fest. Der Unfallort glich einem Trümmerfeld, der Motorblock war herausgerissen und weggeschleudert.

Die Anteilnahme in den sozialen Netzwerken ist groß. Viele Marler haben den Familien und Freunden der Verstorbenen ihr Beileid ausgesprochen.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Überraschende Wendung in Gelsenkirchen: 13-Jährige hat Spritzen-Attacke wohl erfunden
Überraschende Wendung in Gelsenkirchen: 13-Jährige hat Spritzen-Attacke wohl erfunden
Razzia in einschlägigen Betrieben im Kreis Recklinghausen - das haben Zoll und Steuerfahnder sichergestellt
Razzia in einschlägigen Betrieben im Kreis Recklinghausen - das haben Zoll und Steuerfahnder sichergestellt
Der nächste Tankstellen-Überfall - nach diesen Tätern fahndet die Polizei
Der nächste Tankstellen-Überfall - nach diesen Tätern fahndet die Polizei
Marler Stern: Parkhaus und Rolltreppe eröffnet - Fakt AG nennt neue Mieter
Marler Stern: Parkhaus und Rolltreppe eröffnet - Fakt AG nennt neue Mieter
100 neue Jobs an der Werkstraße - Harry-Brot will sich in Oer-Erkenschwick ansiedeln
100 neue Jobs an der Werkstraße - Harry-Brot will sich in Oer-Erkenschwick ansiedeln

Kommentare