Nikolaus in Hüls

Die Märchenwagen sind geschmückt

MARL - Marls größter Nikolausumzug startet am Samstag, 3. Dezember um 16.30 Uhr am Marktplatz Hüls. Wir waren beim Schmücken der Märchenwagen dabei und haben den freiwilligen Helfern bei den Vorbereitungen über die Schulter geschaut.

Grün schimmernde Tannenzweige und bunte Rosen zieren den robusten Dornröschenwagen. Aber auch den Rattenfänger von Hameln, den Wolf, die sieben Geißlein und Schneewittchen haben die Mitglieder von Länks de Biek für den großen Nikolausumzug mit den berühmten Märchenwagen in Hüls am Samstag, 3. Dezember, wieder ordentlich herausgeputzt.

„Ich spiele die Gehilfin von Dornröschen“, verrät die zehnjährige Tamara Hake. Und zu den Pflichten einer Gehilfin gehört auch das Schmücken der Märchenwagen. Claudia Obeling hat nach tatkräftigen Helfern gesucht – und ist auf viel Bereitwilligkeit gestoßen. „So viele Helfer wie in diesem Jahr hatten wir noch nie“, hält Festausschussleiter Horst Großpietsch erfreut fest, „mit den Kindern und Jugendlichen haben wir sehr viel Spaß, alle helfen fleißig mit.“ Dennoch sei es immer schwieriger Freiwillige zu finden. „Wir freuen uns über jeden einzelnen Helfer. Auch über die Männer, die nur eine Stunde mitanpacken können“, erklärt Claudia Obeling. Horst Großpietsch kann diesmal aus gesundheitlichen Gründen nicht mitschmücken. Trotzdem wirft er noch einen letzten geschulten Blick auf die Mädchenwagen des Vereins. „Schließlich müssen unsere Aufbauten richtig sitzen und auch alle Lichter müssen frei sein“, erklärt er.

Die Trecker werden von den Marler Landwirten Christian Oeldemann, Johann Sandmann, Rainer Kuhlmann und Christian Hake zur Verfügung gestellt.

Marls größter Nikolausumzug startet am Samstag, 3. Dezember um 16.30 Uhr am Marktplatz Hüls. Dann geht es eine kleine Runde durch die Hülser Fußgängerzone und wieder zurück zum Markt. Zum Abschluss verteilt der Nikolaus wie gewohnt Stutenkerle.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Westerholter Sommerfest: Enttäuschung zum kleinen Jubiläum
Westerholter Sommerfest: Enttäuschung zum kleinen Jubiläum
Hertens Bürgermeister Toplak kommentiert die Gegenkandidatur seines langjährigen Bekannten
Hertens Bürgermeister Toplak kommentiert die Gegenkandidatur seines langjährigen Bekannten
Am Montag startet die Baustelle in Marl-Brassert: Worauf sich Autofahrer einstellen müssen
Am Montag startet die Baustelle in Marl-Brassert: Worauf sich Autofahrer einstellen müssen
Halb Waltrop lernte hier schwimmen - jetzt liegt das Gebäude in Trümmern
Halb Waltrop lernte hier schwimmen - jetzt liegt das Gebäude in Trümmern
Den Bächen in Recklinghausen geht das Wasser aus - Amphibien werden "obdachlos"
Den Bächen in Recklinghausen geht das Wasser aus - Amphibien werden "obdachlos"

Kommentare