+
Baumstaemme und Äste liegen nach Rodungsarbeiten entlang der Lipperandstraße.

Ortstermin mit Bürgermeister geplant

Siedler: "Wir haben 75 Bäume gerettet"

MARL - Im Kampf gegen Baumfällungen an der Lipperandstraße haben die Siedler der Loe-Auen einen ersten Erfolg erzielt – und aus ihrer Sicht 75 Bäume gerettet.

Die Anwohner der Loe-Auen, die sich gegen Abholzungen an der Lipperandstraße (L 522) wehren, wollen sich am Montag mit Bürgermeister Werner Arndt zum Ortstermin treffen. „Wir werden so viele Nachbarn wie möglich mobilisieren“, kündigt Martin Fiegler aus der Langeooger Straße an.

Wie berichtet, ließ der Landesbetrieb Straßen.NRW am Zubringer zur A 43 Wildwuchs abholzen. Ersatzpflanzungen sind nicht vorgesehen.

Rücksichtslos gerodet?

Aus Sicht der Anwohner hat Straßen.NRW an dem der Siedlung gegenüberliegenden Straßenrand „rücksichtslos gerodet“. Die Behörde weist das zurück. Ein Vertreter traf sich aber mit den Anwohnern und vereinbarte, dass „weniger ausgedünnt wird als geplant“.

Martin Fiegler hat gestern nachgezählt: „Wir haben 75 Bäume gerettet.“ In weiteren Gesprächen mit Straßen.NRW wollen die Siedler auf Ausgleichspflanzungen drängen.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Live-Ticker: Hier ist was los auf den Fußballplätzen im Vest Recklinghausen
Live-Ticker: Hier ist was los auf den Fußballplätzen im Vest Recklinghausen
Feuerwehr rückt aus zur Bismarckstraße - Kellerbrand im Mehrfamilienhaus
Feuerwehr rückt aus zur Bismarckstraße - Kellerbrand im Mehrfamilienhaus
Am Montag startet die Baustelle in Marl-Brassert: Worauf sich Autofahrer einstellen müssen
Am Montag startet die Baustelle in Marl-Brassert: Worauf sich Autofahrer einstellen müssen
Hertens Bürgermeister Toplak kommentiert die Gegenkandidatur seines langjährigen Bekannten
Hertens Bürgermeister Toplak kommentiert die Gegenkandidatur seines langjährigen Bekannten
Notlandung auf dem Flugplatz Borkenberge - Pilot schwer verletzt
Notlandung auf dem Flugplatz Borkenberge - Pilot schwer verletzt

Kommentare