+
Hinter der Aktion "Hüls im Advent" stehen der Hülser Immobilienunternehmer Markus Römer sowie Bernd Kaczor und Susanne Bee (beide von der Werbegemeinschaft Hüls).

Weihnachtsmarkt

Nostalgisches Hüls

  • schließen

MARL - Bis zu 20 Buden und kleinere Fahrgeschäfte für Kinder warten auf Besucher des nostalgischen Weihnachtsmarktes in Hüls. Der findet am ersten Adventswochenende (30. November bis 2. Dezember) statt.

Hinter der Aktion stehen die Werbegemeinschaft Hüls, lokale Sponsoren, freiwillige Helfer und der Marler Immobilienunternehmer Markus Römer, dem Hüls nach eigenem Bekunden sehr am Herzen liege. 2016 kaufte er den Vest Tower. Als der Immobilienunternehmer in der Vorweihnachtszeit aus dem Fenster blickte, erinnerte er sich daran, dass Hüls zu Weihnachten früher anders aussah. Besonders vermisste er die Weihnachtsbeleuchtung, die einst für Stimmung sorgte.

Als „Ersatz“ wurde vor dem Hochhaus ein Weihnachtsbaum aufgestellt. „Der Baum kam bei den Leuten damals großartig an“, erinnert sich Bernd Kaczor, Vorsitzender der Werbegemeinschaft Hüls. In diesem Jahr steht vor dem höchsten Haus der Stadt dann auch der höchste Weihnachtsbaum. „Hüls ist im Umbruch, hier tut sich sehr viel“, erklärt Susanne Bee von der Werbegemeinschaft: „Dieser Umbruch ist aber noch nicht überall zu sehen. Deshalb wollen wir mit dem Adventsmarkt auch ein Zeichen setzen.“

Den Aufbau der gemieteten Stände übernehmen allerdings Profis. „Der Charakter des Marktes soll nostalgisch sein. Zu den Angeboten gehören ein kleines Kettenkarussell und ein Hau-den-Lukas“, kündigt Susanne Bee an. Das Rahmenprogramm besteht aus viel Musik. Am Freitag gibt es ein Duett für Klavier und Trompete, dazu heißt es „Greenhorns go Christmas“. Unter diesem Motto spielt das junge Blasorchester Marl (jBM) weihnachtliche Lieder.

Am Samstag können Kinder im Café Tudyka Hexenhäuser basteln, am Vest Tower treten ein Frauenchor und die Schulband des ASGSG auf. Absoluter Höhepunkt der Veranstaltung ist der 71. Hülser Nikolausumzug. „Der Umzug besteht aus vier Märchenwagen, auf denen klassische Märchen wie Dornröschen oder der Rattenfänger von Hameln dargestellt werden. Dazu kommt der Wagen mit dem Nikolaus“, sagt Bernd Kaczor. Der Umzug startet gegen 16.30 Uhr vor der Herz Jesu Kirche am Marktplatz und zieht dann ca. eine halbe Stunde lang durch Hüls. Anschließend geht es nach Lenkerbeck zum HoT Hülsberg. In Hüls legt DJ Tobias Hintze ab 17 Uhr Musik auf.

Sonntags können sich Besucher auf eine Weihnachtslesung, ein „Trompetensolo vom Balkon“, eine Mit-Sing-Party und weitere Aktionen freuen. Abschließend werden die Deko-Weihnachtsbäume zum Stückpreis von fünf Euro verkauft. Der Erlös daraus geht an „Benefiz 4 Kidz“.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Es geht um ihre Zukunft: Ostvest-Bauern bei Demo in Bonn - es herrscht Verkehrschaos
Es geht um ihre Zukunft: Ostvest-Bauern bei Demo in Bonn - es herrscht Verkehrschaos
Tumult in Hertener Supermarkt: Ladendieb will sich losreißen - es gibt zwei Verletzte
Tumult in Hertener Supermarkt: Ladendieb will sich losreißen - es gibt zwei Verletzte
Mallorca-Sängerin Krümel hat Auftrittsverbot, aber zum runden Geburtstag kommt "Der Wendler"
Mallorca-Sängerin Krümel hat Auftrittsverbot, aber zum runden Geburtstag kommt "Der Wendler"
Nach schwerem Autounfall: Was wir wirklich wissen, was Spekulationen sind
Nach schwerem Autounfall: Was wir wirklich wissen, was Spekulationen sind
Vorfahrt missachtet: Unfall an der Buschstraße fordert drei Verletzte 
Vorfahrt missachtet: Unfall an der Buschstraße fordert drei Verletzte 

Kommentare