+
Kindermusiker Christian Hüser animiert die kleinen Festbesucher.

Elterninitiative Hüls-Süd feiert

Sause zum Geburtstag

  • schließen

MARL - Mit Spiel, Spaß und Musik feierte die Elterninitiative Hüls-Süd ihren fünften Geburtstag. Am und um das Nachbarschaftszentrum an der Max-Reger-Straße haben sich die Elterninitiative und die evangelische Stadtkirche (ESM) als Mitträger der Elterninitiative Programm für jedermann einfallen lassen.

Die Bandbreite reichte von Hüpfburg über Kinderschminken bis hin zu Auftritten des MZ-Pandas. Auch Kindermusiker Christian Hüser trat auf. Ein Höhepunkt war für die Kinder die Roller-Rutschbahn der „Cross-Company“: In einer Wanne ging es für die kleinen Fest-Besucher rasant bergab. „Die Rutschbahn macht mir am meisten Spaß“, befand die elfjährige Thea Sonntag. Sie war gemeinsam mit ihren Eltern und drei Geschwistern in Hüls-Süd dabei. „Wir sind aus Drewer hergekommen. Eine tolle Veranstaltung“, meinte Vater Peter Nieländer.

stach das Geburtstagsfest am Sonntag als Programmhigh der Elterninitiative hervor, aber gerade unter der Woche begeistert das Engagement der zehn Eltern. „Ob es die donnerstäglichen Treffen sind, oder die Disco am Nachbarschaftszentrum: die Elterninitiative ist ein Juwel des Stadtteils“, sagt Pfarrer Jörg Krunke. Er vertrat am Sonntag die evangelische Stadtkirche, die sich um den formellen Teil des Projektes kümmert. Eine Kooperation, die funktioniert: Die „Elternini“ hofft nun, in zehn Jahren zum runden Geburtstag einladen zu dürfen. Die Besetzung wird dann jedoch anders sein, soviel steht schon fest: „Es steigen leider vier von uns zehn Eltern aus persönlichen Gründen aus. Wer mithelfen will, ist somit herzlich willkommen“, lädt Sylvia Wegner alle interessierten Mütter und Väter zur Mithilfe ein.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Bahnhof Sinsen nach Sperrung wieder für den Verkehr freigegeben - Frau geriet unter Zug
Bahnhof Sinsen nach Sperrung wieder für den Verkehr freigegeben - Frau geriet unter Zug
Nach Gewaltausbruch in Vinnum: SV Herta darf weiter spielen - aber unter Aufsicht
Nach Gewaltausbruch in Vinnum: SV Herta darf weiter spielen - aber unter Aufsicht
15-monatige Baustelle in Herten-Süd beginnt mit einer Vollsperrung
15-monatige Baustelle in Herten-Süd beginnt mit einer Vollsperrung
Chemiepark Marl: Hier wird der "intelligente" Kunststoff der Zukunft produziert
Chemiepark Marl: Hier wird der "intelligente" Kunststoff der Zukunft produziert
Gewalt in der Kreisliga: GW Erkenschwick will Zeichen setzen
Gewalt in der Kreisliga: GW Erkenschwick will Zeichen setzen

Kommentare