Eine Hand zerknüllt eine Mahnung.
+
Eine Hand zerknüllt eine Mahnung.

Mahnungen über 1000 Euro

Inkassofirmen machen auch in Marl Druck - wie Sie sich gegen unberechtigte Forderungen wehren

  • Heinz-Peter Mohr
    vonHeinz-Peter Mohr
    schließen

Inkasso-Firmen stellen unberechtigte Forderungen und verlangen sofortige Zahlung. Jeden Tag hat die Verbraucherzentrale in Marl mit ihren Mahnschreiben zu tun. Verbraucherberaterin Marion Löhring erklärt, wie man sich wehrt.

Gleich zwei Mahnschreiben von fünf Tagen erhielt Gerd Wahlens. Inkassofirmen wollten von dem Rentner aus Drewer mehr als 430 Euro eintreiben - für Kleidung, die er gar nicht gekauft hat. Die Unternehmen setzen ihm eine Frist von nur neun Tagen.

Der Rentner erstattete Anzeige wegen Betrugs bei der Polizei. Sein Anwalt wies die Forderungen sofort zurück. Die Inkassofirma solle erst mal nachweisen, wie es zu dem vermeintlichen Vertrag gekommen sei.

Auch Mail-Adressen aus Marl im Netz abgefischt

So hätte auch Verbraucherberaterin Marion Löhring reagiert. Erst am Montag beriet sie einen Kunden, der mehr als 1000 Euro zahlen soll. Offenbar hat jemand mit seiner E-Mail-Adresse bei sieben Dating-Portalen eine Premium-Mitgliedschaft abgeschlossen. 

Kann man solche Forderungen nicht einfach ignorieren, weil sie unberechtigt sind? Marion Löhring empfiehlt das nicht. „Ein Mahnschreiben kann an die Schufa weitergeleitet werden und dort einen negativen Eintrag verursachen.“ Dann gelte der Kunde möglicherweise nicht als kreditwürdig, bekomme Probleme beim Abschluss von Verträgen. „Wenn die Forderung nicht gerade von den Fidschi-Inseln kommt, sollte man sie auf jeden Fall bestreiten“, sagt Marion Löhring.

Auf keinen Fall sofort zahlen 

Die Verbraucherschützerin fordert Inkassofirmen auch auf, Daten zu löschen und zu sperren. Wer sich nicht selbst zutraut, gegen falsche Rechnungen vorzugehen, kann die Verbraucherzentrale im Marler Stern aufsuchen. Sie nimmt für eine Rechtsberatung neun Euro, wenn sie ein Schreiben aufsetzt und im Sinne des Verbrauchers tätig wird, 16 Euro. 

Ein Infopaket zum Thema Inkasso hat die Verbraucherzentrale NRW online gestellt.

Im Einkaufszentrum Marler Stern wird auf Hochtouren gebaut. Statt Leerständen gibt es neue Shops, große Märkte, Extra-Parkplätze und mehr. Was bis zur Eröffnung noch zu tun ist.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Unterwegs mit dem Baumpfleger: Er hört, wo Brandkrustenpilz und Hallimasch wüten
Unterwegs mit dem Baumpfleger: Er hört, wo Brandkrustenpilz und Hallimasch wüten
Vierte Rundreise durch Marl: Tankstelle, Thai-Massage und viele Hunde
Vierte Rundreise durch Marl: Tankstelle, Thai-Massage und viele Hunde
Video
Straßen in Marl: Die Breddenkampstraße führt ins Grüne | cityInfo.TV
Straßen in Marl: Die Breddenkampstraße führt ins Grüne | cityInfo.TV
Transfer-Ticker zum S04: Jochen Schneider bestätigt Anfragen für Hamza Mendyl
Transfer-Ticker zum S04: Jochen Schneider bestätigt Anfragen für Hamza Mendyl
Derzeitiger R-Wert: Reproduktionszahl fällt weiter
Derzeitiger R-Wert: Reproduktionszahl fällt weiter

Kommentare