Fritz Dechert tritt als Kandidat der Bürgerliste Wir für Marl zur Bürgermeisterwahl an.
+
Fritz Dechert tritt als Kandidat der Bürgerliste Wir für Marl zur Bürgermeisterwahl an.

Kommunalwahl in Marl: Fünf Fragen an Bürgermeisterkandidat Fritz Dechert (Wir für Marl)

  • Stephan Rathgeber
    vonStephan Rathgeber
    schließen

Bei der Kommunalwahl wird auch in Marl der Bürgermeister gewählt. Wir haben allen Kandidaten vorab fünf Fragen gestellt. Heute: Fritz Dechert (Wir für Marl).

  • Fritz Dechert tritt bei der Kommunalwahl in Marl als Bürgermeisterkandidat für die Bürgermeiste Wir für Marl an.
  • Wir stellen vor der Wahl alle Bewerber/innen für das Amt vor.
  • Jeder von ihnen muss fünf Fragen beantworten.

Wer nach der Kommunalwahl am 13. September die Geschicke der Stadt Marl als Bürgermeister leiten wird, bestimmen die Wählerinnen und Wähler per Direktwahl. Um Ihnen einen besseren Überblick zu verschaffen, stellen wir Ihnen die Kandidatinnen und Kandidaten einzeln vor.

Kommunalwahl in Marl: Das ist Bürgermeister-Kandidat Fritz Dechert

Dafür lassen wir alle Bewerber/innen fünf Fragen beantworten. Heute: Fritz Dechert (Wir für Marl).

Was werden Sie in Marl zuerst ändern?
Die Finanzlage. Die nutzlose Vernichtung von Steuergeldern werde ich stoppen. Millionen in die gebrechliche Konstruktion der Türme des Rathauses zu stecken, das ist grob fahrlässige Geldverschwendung.

Marl hat den Klimanotstand ausgerufen: Was wollen Sie für Klima- und Naturschutz tun?
Der Jahnwald mitten in Hüls muss leben, das ist Klima-, Tier- und Menschenschutz. Jedes neue Haus muss von eigenen Bäumen versorgt werden. Auch in der Industrie muss Naturschutz Pflichtaufgabe sein.

Rathaussanierung und Gewerbesteuerausfälle reißen tiefe Löcher in die Haushaltskasse. Wie wollen Sie Marl wieder finanziell handlungsfähig machen?
Diese Löcher sind kaum zu stopfen. Die Steuereinnahmen werden durch Corona bedingt mindestens im nächsten Jahrzehnt erheblich (beängstigend) fallen. Deshalb müssen Investitionen nur notwendige Infrastrukturen verbessern. Andere sind zu unterlassen.

Marl soll Logistikstadt werden. Wie wollen Sie Anwohner vor mehr Verkehr und Lärm schützen?
Das war im Voraus zu erkennen. Dieser Wandel vom Standort AV zu Logistik ist unpassend, schafft kaum Arbeitsplätze. Gesunde Umwelt in Hamm und Sickingmühle wurde geopfert. Für Lärm, Abgase und geringere Steuereinnahmen.

Wie kann Marl Kitas und Schulen zukunftsfähig machen?
Man kann Geld nur einmal ausgeben, entweder für Prestigeobjekte oder die Zukunft unserer Kinder. Wir sind für die Ausstattung der Schulen mit digitaler Technik, damit unser Nachwuchs eine Zukunft hat. Kindergärten und Schulen sind für alle Marler wesentlich wichtiger als ein Uni-Standort.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Werner Arndt gewinnt die Stichwahl klar
Werner Arndt gewinnt die Stichwahl klar
Werner Arndt gewinnt die Stichwahl klar
Kommunalwahl in Marl: Karten im Rat werden neu gemischt
Kommunalwahl in Marl: Karten im Rat werden neu gemischt
Kommunalwahl in Marl: Karten im Rat werden neu gemischt
Schülerinnen basteln mit Senioren für Karneval
Schülerinnen basteln mit Senioren für Karneval
Coronavirus in Marl: Dieser Kindergarten ist geschlossen
Coronavirus in Marl: Dieser Kindergarten ist geschlossen
Coronavirus in Marl: Dieser Kindergarten ist geschlossen
Richter Frank Waab übernimmt
Richter Frank Waab übernimmt
Richter Frank Waab übernimmt

Kommentare