Der Intensivtransporthubschrauber der Johanniter.
+
Der Intensivtransporthubschrauber der Johanniter.

Luftrettung

Krankenkasse zahlt nicht - Rettungshubschrauber bleibt in Marl am Boden

  • Randolf Leyk
    vonRandolf Leyk
    schließen

Die "Johanniter Luftrettung" stellt den Betrieb des Intensivtransporthubschraubers (ITH) Akkon Bochum 89/1 ab 1. Juli vorerst ein.

  • Hubschrauber unterstützte auch bei Rettungseinsätzen in NRW.
  • Betrieb wird vorerst eingestellt.
  • Johanniter beklagen ausstehende Zahlungen.

Seit April 2016 ist der Flugplatz Loemühle schon Standort des Rettungs- bzw. Transporthubschraubers. Doch damit scheint zunächst einmal Schluss zu sein. Denn die "Johanniter Luftrettung" stellt den Betrieb von Marl aus ein. Gründe sind laut Johanniter-Unfall-Hilfe ausstehende Forderungen an die Kostenträger sowie die Corona-Pandemie. Dabei hatte die Bezirksregierung Münster die Genehmigung der Johanniter Luftrettung zum Betrieb des Akkon Bochum 89/1 jüngst zum 1. Januar 2020 um drei weitere Jahre verlängert.

Hubschrauber fliegt von Marl aus auch Notfalleinsätze

Die Johanniter standen bisher immer parat, wenn es darum ging, Verlegungsflüge intensivpflichtiger Patienten zu arrangieren und durchzuführen. Als Kooperationspartner fungierte dabei das Berufsgenossenschaftliche Universitätsklinikum Bergmannsheil im Klinikverbund. Zudem kann und konnte der Hubschrauber auch zu Notfalleinsätzen alarmiert werden, wenn der öffentlich-rechtliche Rettungsdienst in Nordrhein-Westfalen ausgelastet ist. Denn von der zentralen Stelle Loemühle ist man zügig an zahlreichen Orten im Ruhrgebiet und im Münsterland

Aber auch andere soziale Dienste verrichten die Johanniter.

Johanniter haben Klage beim Sozialgericht eingereicht

Die Einsatzzahlen des ITH waren zuletzt rapide gesunken. Ausschlaggebend für die Entscheidung seien jedoch ausbleibende Zahlungen der Krankenversicherungen für geleistete Einsätze gewesen, heißt es vonseiten der Johanniter Luftrettung. Sie habe Klage beim Sozialgericht eingereicht. Bis zum Abschluss des Gerichtsverfahrens werde der Betrieb des ITH ruhen. Ein Verhandlungstermin steht noch nicht fest.

Im Rettungshubschrauber der Johanniter können auch infizierte Patienten transportiert werden. Wenn er vom Flugplatz Loemühle in Marl abhebt, sind sogar Behandlungen während des Fluges möglich. Das ist jetzt erst einmal vorbei.


Vor einiger Zeit gab es auch erstmals einen Probeflug des Helikopters  zum Landeplatz auf dem Kraftwerksgelände Datteln 4. Planmäßig und ohne Schwierigkeiten setzte er auf der Markierung nahe Tor 2 im Südosten des Geländes auf.


Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

Baustelle sorgt für Zugausfälle der S 2 - Schienenersatzverkehr wird eingerichtet
Baustelle sorgt für Zugausfälle der S 2 - Schienenersatzverkehr wird eingerichtet
Kommunalwahl 2020 in NRW: Millionen im Revier wählen erstmals das "Ruhrparlament" - aber was ist das eigentlich?
Kommunalwahl 2020 in NRW: Millionen im Revier wählen erstmals das "Ruhrparlament" - aber was ist das eigentlich?
36-Jähriger raubt Auto - um damit zur Freundin zu fahren
36-Jähriger raubt Auto - um damit zur Freundin zu fahren
Versuchter Mord an Lehrer: Ex-Schüler zu Haftstrafe verurteilt
Versuchter Mord an Lehrer: Ex-Schüler zu Haftstrafe verurteilt
Transfer-Ticker zum S04: Hamza Mendyl weckt erste Begehrlichkeiten 
Transfer-Ticker zum S04: Hamza Mendyl weckt erste Begehrlichkeiten 

Kommentare