+
„So sollte das nicht aussehen“ sagt Harry Klein zum Zustand des vergammelten Verkehrsschilds an der Ecke Westerholter und Breite Straße in Alt-Marl. Wohin man von hier aus fahren kann, ist kaum noch zu erkennen.

Krasses Beispiel Breite Straße

Manche Verkehrsschilder in Marl sind kaum zu erkennen - Warum die Stadt sie nicht austauscht

  • schließen

Verwitterte Verkehrsschilder lassen Autofahrer rätseln. Auf manchen Hinweistafeln in Marl ist die Schrift fast nicht zu sehen. Wann werden sie endlich erneuert?

25.000 Verkehrsschilder stehen in Marl. Einige davon sind in einem erschreckenden Zustand.  Die Kreuzung Westerholter und Breite Straße in Alt-Marl ist besonders vom Schilderverfall betroffen. Aus allen vier Richtungen blicken Verkehrsteilnehmer an diesem Knotenpunkt auf Schilder, deren Zustand Fragen aufwirft.

Das Schönste auf diesem Foto des Schildes an der Ecke Brassert-/Hervester Straße dürfte das Wetter sein.

Warum sehen die Verkehrszeichen überhaupt so aus? Wie lange ein Verkehrsschild hält, hängt vom Standort ab, erklärt Michael Lauche, Leiter desZentralen Betriebshofs (ZBH): So könne starke Sonneneinstrahlung dazu führen, dass sich die Beschriftung schneller verabschiedet. Schattenplätze hätten oft Grünspan zur Folge. Lauche: „Die Lebensdauer eines Schildes lässt sich nicht genau voraussagen. Das können 20 bis 30, vielleicht aber auch nur drei Jahre sein.“

Aufgabe ist erkannt, Lösung kann dauern 

Auf Druck der SPD musste der Betriebshof schon mal Schilder austauschen. Zum 100. Geburtstag ihrer Partei vor sieben Jahren putzten die Sozialdemokratinnen sogar 100 verdreckte, beklebte oder durch stark verschmutzte Verkehrsschilder sauber.

Dass die vom Zahn der Zeit zernagten Hinweistafeln in Marl erneuert werden müssen, ist als Aufgabe erkannt. Der ZBH hat zwar eine eigene Schilderwerkstatt, darf die Schilder aber nicht einfach austauschen. Vor der Gestaltung sind Absprachen mit dem Landesbetrieb Straßen.NRW und dem Ordnungsamt nötig. „Dazu muss geklärt werden, welche Hinweise auf den Schildern zu sehen sein sollen.“ 

Ausschlaggebend für die ausbleibende Erneuerung dürften allerdings die Kosten sein. Laut Michael Lauche liegen die – inklusive des notwendigen neuen Fundaments – pro Straße bei 60.000 Euro. Für eine Kreuzung wie in Alt-Marl wäre eine knappe Viertelmillion fällig.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Nach schwerer Krankheit:  Ausnahmemusiker Matthes Fechner ist  gestorben
Nach schwerer Krankheit:  Ausnahmemusiker Matthes Fechner ist  gestorben
Stürzender Baum zerstört vorbeifahrendes Auto komplett - Insassen hatten Riesenglück
Stürzender Baum zerstört vorbeifahrendes Auto komplett - Insassen hatten Riesenglück
Jäger warnt vor mehreren Wildschweinen in Suderwich: Tiere können gefährlich werden
Jäger warnt vor mehreren Wildschweinen in Suderwich: Tiere können gefährlich werden
Einbrecher in Herten verschanzt sich im Badezimmer - und ist plötzlich veschwunden
Einbrecher in Herten verschanzt sich im Badezimmer - und ist plötzlich veschwunden
Widersprüchliche Umfragen für die neue SPD - AKK rechnet mit Walter-Borjans ab
Widersprüchliche Umfragen für die neue SPD - AKK rechnet mit Walter-Borjans ab

Kommentare