Pfarrer Thomas Luther und Pfarrerin Barbara Seydich von der esm stellten festliche Alternativen vor.
+
Pfarrer Thomas Luther und Pfarrerin Barbara Seydich von der esm stellten festliche Alternativen vor.

Kirche in Corona-Zeiten

Weihnachtsgottesdienste in Marl: Wo sie stattfinden - und wo nicht

  • vonClaus Pawlinka
    schließen
  • Heinz-Peter Mohr
    Heinz-Peter Mohr
    schließen

Nicht alle Gemeinden in Marl bieten zu Weihnachten in Corona-Zeiten Präsenzgottesdienste an.

Update, 20. Dezember, 16.24 Uhr: Während die Evangelische Stadt-Kirchengemeinde (ESM) ihre Präsenz-Gottesdienste an den Weihnachtsfeiertagen abgesagt hat, hält die katholische Gemeinde St. Franziskus an ihrer Absicht fest, die Weihnachtsgottesdienste stattfinden zu lassen. Auch Pfarrer Heiner Innig von der Gemeinde Heilige Edith Stein geht davon aus, dass die Gottesdienste stattfinden werden. Es sollen aber noch Abstimmungsgespräche geführt werden.

Wilhelm Heek, Pastoralreferent in St. Franziskus: „Bei uns in der Gemeinde läuft alles wie geplant ab. Die Heiligabend-Gottesdienste finden draußen statt. Die Messen am 1. und 2. Weihnachtsfeiertag werden in die Kirche verlagert.“ Eine Anmeldung sei nicht notwendig. Alle Gottesdienste würden unter den aktuellen Corona-Schutzbedingungen stattfinden, so Heek. Der Gemeindegesang müsse deshalb entfallen.

Weihnachtsgottesdienste in St. Franziskus im Überblick:

Heiligabend
- Liebfrauen: 15 Uhr Krippenfeier an der Kirche
- St. Barbara: 15 Uhr Krippenfeier vor dem Pfarrheim
- St. Marien 15.30 Uhr Krippenfeier vor der Kirche
- Herz-Jesu: 16 Uhr Krippenfeier auf dem Marktplatz
-Liebfrauen: 16.30 Uhr Festmesse an der Kirche
-Christ-König: 17 Uhr Krippenfeier auf dem Hof Vahnstiege
-Herz-Jesu: 18 Uhr Festmesse auf dem Marktplatz
-St. Marien: 18 Uhr Festmesse vor der Kirche
-St. Barbara: 22 Uhr Festmesse vor dem Pfarrheim
-Christ-König: 23.30 Uhr Mitternachtsmesse auf dem Hof Vahnstiege

1. Weihnachtsfeiertag, 25. Dezember
(alle Gottesdienste in der Kirche)
-Liebfrauen: 9.30 Uhr Festmesse
-Christ-König 9.30 Uhr Festmesse
-St. Marien: 11 Uhr Festmesse
-St. Barbara: 11 Uhr Festmesse
-Herz-Jesu: 18 Uhr Festmesse

2. Weihnachtsfeiertag, 26. Dezember
(alle Gottesdienste in der Kirche)
-Konrad: 8 Uhr Festmesse
-Liebfrauen: 9.30 Uhr Festmesse
-Christ-König: 9.30 Uhr Festmesse
-St. Marien: 11 Uhr Festmesse
-St. Barbara: 11 Uhr Festmesse
-Herz-Jesu: 18 Uhr Festmesse.

Auch die Gemeinde Heilige Edith Stein bereitet sich auf die Gottesdienste an den Feiertagen vor. Pfarrer Innig: „Zum jetzigen Zeitpunkt geht das Seelsorgeteam davon aus, dass wir mit den Menschen, die sich angemeldet haben, die geplanten Weihnachtsgottesdienste auch feiern.“

Abgesagt hat dagegen die Friedenskirche sämtliche Präsenzgottesdienste bis einschließlich 10. Januar. Es bestehe aber die Möglichkeit der Teilnahme an Gottesdiensten über die Homepage der Friedenskirche oder über YouTube. Der Heiligabend-Gottesdienst wird ab 15.30 Uhr online übertragen.

Update, 19. Dezember, 20.24 Uhr: Normalerweise füllen sich alljährlich die Kirchen an den Weihnachtsfeiertagen bis auf die letzte Reihe. Viele raten aber in Zeiten der Corona-Pandemie und den steigenden Infektionszahlen von einem Besuch ab. cityInfo.TV überträgt daher zum vierten Advent (20. Dezember um 9.15 Uhr) eine Andacht der Ev. Stadt-Kirchengemeinde Marl. Thema: „Think Negativ“.

Update, 17. Dezember, 18.14 Uhr: Als Reaktion auf die weiter stark steigenden Corona-Zahlen zog die Evangelische Stadt-Kirchengemeinde jetzt die Reißleine: Schweren Herzens sagt die Gemeinde sämtliche von Sonntag, 20. Dezember, bis einschließlich 10. Januar geplanten Präsenzgottesdienste in den evangelischen Kirchen ab.

Mit diesem Beschluss folgt das Presbyterium der dringenden Empfehlung von Annette Kurschus, Präses der Evangelischen Kirche von Westfalen. „Wir haben uns diesen Beschluss nicht leicht gemacht“, sagt Jörg Krunke, Pfarrer und Vorsitzender der ESM.

Die Pfarrerinnen und Pfarrer der Ev. Stadtkirchengemeinde sind während der Feiertage telefonisch erreichbar. Die Nummern sind hier zu finden.

Unsere bisherige Berichterstattung:

Die evangelischen Christen in Marl werden in diesem Jahr viele kurze Weihnachts-Gottesdienste feiern – und die meisten Krippenspiele finden draußen statt. Das Presbyterium der Evangelischen Stadt-Kirchengemeinde hat ein Konzept gefunden, mit dem Familien und Alleinstehende in diesem Jahr 21 Gottesdienste und Andachten besuchen können. „Die Menschen können sich darauf verlassen: Alle Schutzmaßnahmen werden eingehalten“, sagt Diakonie-Sprecher Michael Wiese.

Die erste Regel: Kein Gottesdienst-Besuch ist ohne Anmeldung möglich. „Wer spontan kommt, darf nicht eingelassen werden“, erklärt Michael Wiese. Auf der Webseite der Evangelischen Stadt-Kirchengemeinde finden die Nutzer eine Liste aller Gottesdienste, klicken auf ihren Wunschgottesdienst und kommen zum Anmeldeformular. Dabei sehen sie, wie viele Plätze in der Kirche noch frei sind.

Marl: Anmeldung per Internet oder Telefon

Wer keinen Internet-Zugang hat, sucht sich im Gemeindebrief einen Gottesdienst aus und ruft dann im Gemeindebüro an: Tel. 02365 96030. Spätestens bis zum 3. Advent sollte man sich anmelden, denn dann werden die namentlichen Eintrittskarten verschickt. Auf einer Karte können bis zu sechs Besucher stehen.

Nach Möglichkeit werden immer zwei Plätze zwischen den Besuchern frei bleiben. Personen, die in einem Haushalt leben, können nebeneinander sitzen. Wie viele Menschen an einem Gottesdienst teilnehmen, stellt sich im Anmeldeverfahren heraus und hängt von der Größe des Kirchenraums ab.

500 Gottesdienstbesucher haben sich bereits angemeldet, berichtet Pfarrer Thomas Luther. Viele werden draußen feiern. „Wenn es an Heiligabend kalt und knackig ist, dann ist es eben kalt. So war es in Bethlehem auch“, sagt Pfarrerin Barbara Seydich. Auf den Anmeldeformularen kann die Gemeinde Bewertungen abgeben.

Marl: Andachten gibt es auch für das Handy

Für die Gottesdienste am 1. und 2. Weihnachtsfeiertag sind keine Anmeldungen erforderlich. Sollte es dann in den drei Kirchen zu voll werden, wollen die Pfarrerinnen und Pfarrer nachkommende Besucher auffordern, eine Stunde später zu erscheinen. Zusätzliche Gottesdienste sind möglich. Für alle gelten die bekannten Corona-Schutzkonzepte.

Wer lieber zu Hause bleibt, kann eine kurze Andacht am PC oder auf dem Handy erleben. Seit Monaten laufen auf Youtube zehnminütige Andachten der esm. Das soll auch an Heiligabend so sein.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

66-Jährige wollte ihren Ehemann töten - ausgerechnet am Hochzeitstag
66-Jährige wollte ihren Ehemann töten - ausgerechnet am Hochzeitstag
66-Jährige wollte ihren Ehemann töten - ausgerechnet am Hochzeitstag
Marl in der Coronavirus-Pandemie: Inzidenzwert liegt weiter über 100
Marl in der Coronavirus-Pandemie: Inzidenzwert liegt weiter über 100
Marl in der Coronavirus-Pandemie: Inzidenzwert liegt weiter über 100
Marl: Einbrecher suchen nur wertvolle Beute
Marl: Einbrecher suchen nur wertvolle Beute
Marl: Einbrecher suchen nur wertvolle Beute
Einbrecher am Brüggeweg in Marl holen teure E-Bikes und hochwertiges Werkzeug aus Garagen
Einbrecher am Brüggeweg in Marl holen teure E-Bikes und hochwertiges Werkzeug aus Garagen
Einbrecher am Brüggeweg in Marl holen teure E-Bikes und hochwertiges Werkzeug aus Garagen
Wut über Hecken-Kahlschlag in Marl: Jetzt können alle in die privaten Gärten sehen
Wut über Hecken-Kahlschlag in Marl: Jetzt können alle in die privaten Gärten sehen
Wut über Hecken-Kahlschlag in Marl: Jetzt können alle in die privaten Gärten sehen

Kommentare