+
Brian Nickholz, Stadtverbandsvorsitzender der Sozialdemokraten

Tag der Arbeit

Autokorso der SPD am 1. Mai abgesagt!

  • schließen

Die SPD wollte am 1. Mai eine kuriose Idee umsetzen. Doch nach Kritik ist der Auto-Korso nun abgesagt.

  • Die SPD plante einen Autokorso am 1. Mai
  • Die Corona-Pandemie verhindert eine Demonstration wie in den vorherigen Jahren
  • Der Korso ist nach Kritik und Entrüstung abgesagt worden 

Update, 30. April, 17.20 Uhr: Der SPD-Stadtverband hat den für Freitagmorgen geplanten Auto-Korso zum 1. Mai abgesagt. Nach der Ankündigung der Veranstaltung hagelte es heftige Kritik, unter anderem von politischen Fraktionen im Rat. In den sozialen Netzwerken wurde dann eine regelrechte Schlammschlacht ausgetragen. Es gab Beschimpfungen, zuletzt auch Drohungen gegen Teilnehmer der Kundgebung. „Ich kann es nicht verantworten, Menschen dieser Gefahr auszusetzen“, sagt der Stadtverbandsvorsitzende der SPD Brian Nickholz. Die Absage erfolgte am späten Donnerstagnachmittag „schweren Herzens“, wie Nickholz betont. Der von Polizei und Ordnungsamt für maximal 100 Teilnehmer genehmigte Auto-Korso sollte von Sinsen bis nach Polsum führen.

Update, 29. April, 11.15 Uhr: Die Ankündigung der Marler SPD hat einen Sturm der Entrüstung ausgelöst. In einer gemeinsamen Erklärung zeigen sich  Ratspolitiker der Stadt Marl "fassungslos" und kritisieren das Vorhaben scharf:  "Gerade in Zeiten des Klimawandels verbietet es sich mit mehreren hundert Autos von Sinsen bis nach Polsum die Luft der Bürgerinnen und Bürger zu beeinträchtigen. Ebenso haben Ordnungsamt und auch Polizei in dieser Zeit besseres zu tun, als ein Autokorso der Marler SPD zu begleiten. Die Marler Ratsfraktionen fordern daher Bürgermeister Werner Arndt auf, den geplanten Irrsinn seiner Partei nicht zu genehmigen", heißt es in einer gemeinsamen Erklärung.

Unsere bisherige Berichterstattung: Eigentlich hat sie Tradition, die Mai-Kundgebung, zu der der Marler Ortsverband des Deutschen Gewerkschaftsbunds Jahr für Jahr am 1. Mai aufruft. 2019 nahmen mehrere hundert Menschen an der Demonstration teil, die am Freibad Loemühle endete. Die Vorbereitungen für das laufende Jahr waren bereits fortgeschritten, doch dann kam die Absage wegen Corona. Die Marler Sozialdemokraten wollen die Traditionsveranstaltung aber nicht ins Wasser fallen lassen.

Motto wird für Marl abgeändert

„Wir haben uns überlegt, stattdessen einen Auto-Korso von Sinsen nach Polsum zu veranstalten“, so Brian Nickholz, Stadtverbandsvorsitzen der Sozialdemokraten. Der Plan muss noch von Polizei und Ordnungsamt genehmigt werden. Nickholz geht aber davon aus, dass dem nichts entgegensteht. Eine Abschluss-Kundgebung werde nicht durchgeführt. Nickholz: „Die Corona-Auflagen sprechen dagegen.“ Auch sonst würde man als Veranstalter darauf achten, dass alles nach den vorgegebenen Hygiene-Richtlinien abläuft. Die Autos dürfen maximal mit zwei Personen besetzt sein. Brian Nickholz: „Wir bitten für eine bessere Planung darum, dass sich diejenigen, die teilnehmen möchten, anmelden.“ Der Kontakt läuft per Mail über ihn: brian.nickholz@spd-marl.de. Er hofft, dass sich viele Menschen beteiligen.

Das offizielle DGB-Motto „Solidarisch ist man nicht allein“ werde für Marl ein wenig abgeändert. Es lautet: „Solidarität ist systemrelevant“. „Wir wollen damit an die Berufsgruppen erinnern, die jetzt wichtig und relevant sind – was vorher nicht der Fall war“, erläutert der Stadtverbandsvorsitzende weiter. Start für den Auto-Korso soll um 9:30 Uhr am neuen Park&Ride-Parkplatz an der Gräwenkolkstraße sein. Über Polsum wird das Ziel Rathaus-Parkplatz angesteuert. Falls sich ganz viele Teilnehmer mit dementsprechend vielen Autos anmelden, würde die Planung noch einmal überdacht. Nickholz: „Ich könnte mir dann auch einen Auto-Korso in Form einer Stern-Fahrt vorstellen.“

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Manchester United will Dortmunds Sancho: Kahn-Aussage lässt aber aufhorchen - mischt der FC Bayern mit?
Manchester United will Dortmunds Sancho: Kahn-Aussage lässt aber aufhorchen - mischt der FC Bayern mit?
Einkaufszentrum an der Herner Straße: Verkaufsfläche zweier Filialen wird verkleinert
Einkaufszentrum an der Herner Straße: Verkaufsfläche zweier Filialen wird verkleinert
Erdbeer-Saison in Recklinghausen ist gestartet - hier können Sie pflücken
Erdbeer-Saison in Recklinghausen ist gestartet - hier können Sie pflücken
Digital-Offensive im Gotteshaus - das plant die neue Pfarrerin in Oer-Erkenschwick
Digital-Offensive im Gotteshaus - das plant die neue Pfarrerin in Oer-Erkenschwick
Angeklagter aus Datteln: "Ich habe diese Frau aus Wut erdrosselt" 
Angeklagter aus Datteln: "Ich habe diese Frau aus Wut erdrosselt" 

Kommentare