Lange Staus bildeten sich bei der ersten Sperrung.
+
Lange Staus bildeten sich bei der ersten Sperrung.

Zweite Runde

Diese Straße in Marl wird wieder für lange Zeit gesperrt

  • André Wielebski
    vonAndré Wielebski
    schließen

Die Stadt gräbt wieder. Über Weihnachten und bis ins neue Jahr war die Einmündung wieder freigegeben. Doch damit ist nun Schluss. Staus sind zu erwarten.

  • Autofahrer in Marl müssen wieder viel Geduld aufbringen. 
  • Die Einfahrt in die Kampstraße von der Rappaportstraße wird für zwei Monate gesperrt.
  • Geschäfte sind über eine Umleitung erreichbar.

Über Weihnachten war die Einmündung Kampstraße/Rappaportstraße wieder geöffnet, doch damit ist es nun vorbei. Ab Freitag, 24. Januar, wird die Kampstraße wieder gesperrt. Grund für die Sperrung: Die Tiefbauarbeiten der Stadt auf der Kampstraße gehen in die zweite Runde. Der Zentrale Betriebshof lässt – wie berichtet – eine Druckrohrleitung vom Lipper Weg bis zum Anschluss am Dümmer Weg verlegen. Die Sperrung wird circa zwei Monate dauern. 

So erreichen Sie das Medienhaus Bauer in Marl

Alle Geschäfte und Gewerbebetriebe am Dümmer Weg und das Medienhaus Bauer sind aber nach wie vor für Kunden und Lieferanten erreichbar. Das Medienhaus Bauer ist weiterhin gut erreichbar, entweder über den Dümmer Weg oder über die Kampstraße via Robert-Bunsen-Straße.

Staus sind in Marl vorprogrammiert 

Die Baustelle hat schon vor Weihnachten für Unmut bei den Bürgern gesorgt. Auf der Rappaportstraße sorgte das für lange Rückstaus, in Richtung Stadtmitte bis über die Kreuzung Rappaport/Robert-Bunsen-Straße hinaus. Von der A 52 kommend müssen sich Autofahrer ebenfalls auf Stau gefasst machen. Anwohner in der Blumensiedlung berichteten von erhöhtem Verkehrsaufkommen.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Kommunalwahl in Waltrop: Das sind die Bewerber/innen für das Bürgermeisteramt
Kommunalwahl in Waltrop: Das sind die Bewerber/innen für das Bürgermeisteramt
Antrag auf Bürgschaft von Schalke 04 stößt auf heftige Kritik von Ex-Innenminister: „Die Steuerzahler sollten auf keinen Fall...“
Antrag auf Bürgschaft von Schalke 04 stößt auf heftige Kritik von Ex-Innenminister: „Die Steuerzahler sollten auf keinen Fall ...“
Aus heiterem Himmel: Mann tritt Bekannten und fährt wieder davon
Aus heiterem Himmel: Mann tritt Bekannten und fährt wieder davon
"Tammy" - Ein Tagebuch zur Selbstfindung
"Tammy" - Ein Tagebuch zur Selbstfindung
Heller Komet am Himmel: Astrophysiker erklärt, warum "Neowise" so besonders ist
Heller Komet am Himmel: Astrophysiker erklärt, warum "Neowise" so besonders ist

Kommentare