UnterrichEin Schüler meldet sich im Unterricht.t am Gymnasium
+
Ein Schüler meldet sich im Unterricht.

150.000 Euro

Geldregen für diese Marler Schule

  • Martina Möller
    vonMartina Möller
    schließen

Diese Gesamtschule in Hüls wird im nächsten Jahr Talentschule. Es ist der zweite Anlauf für das Förderprogramm. 

150.000 Euro mehr im Budget und allein im ersten Jahr des Projekts drei neue Lehrerstellen für die Martin-Luther-King-Gesamtschule. „Das sind tolle zusätzliche Ressourcen für uns“, sagt Brigitte Parras, Leiterin der Martin-Luther-King-Gesamtschule (MLK). Nachdem sie in der ersten Bewerbungsrunde zur Talentschule gescheitert waren, hatten die Marler gar nicht mehr damit gerechnet, dass für sie noch Platz in dem auf sechs Jahre angelegten Projekt der Landesschulministerin Yvonne Gebauer (CDU) ist. 

Jetzt können Brigitte Parras und ihr Kollegium planen, wie sie Konzepte umsetzen, die bereits in der Schublade liegen. Einige werden schon in der Praxis erprobt. Ein Beispiel ist das „Soziale Training“, das alle Fünftklässler durchlaufen, durchgeführt von den beiden Schulsozialpädagogen der MLK und externen Kräften. „Es macht natürlich Sinn, das Projekt auch in den Jahrgängen 6 und 7 fortzusetzen“, so Brigitte Parras. In der Talentschule wird dafür ab 2020/21 Geld bereitstehen.

Acht zusätzliche Stellen in Marl 

Beworben hat sich die MLK mit dem Bereich MINT (Mathematik, Informatik, Naturwissenschaft und Technik). Auch hier gibt es bereits Projekte und eine Kooperation mit der Universität Münster. Acht zusätzliche Stellen wird die Gesamtschule in den nächsten sechs Jahren einrichten können. Die Schulleitung und die Verwaltung bekommen mit dem Modellprojekt Talentschule ebenfalls zusätzliche Unterstützung. 

Dass die Talentschulförderung nur für Einrichtungen in schwierigem Umfeld für mehr Bildungsgerechtigkeit von Kindern aus sozial benachteiligten Familien vergeben wird, empfindet Brigitte Parras nicht als Stigma. „Wir freuen uns, dass wir jetzt zusätzliche Möglichkeiten haben. Und gerade im Stadtteil Hüls hat sich viel zum Besseren verändert“, betont sie und verweist unter anderem auf das Programm „Soziale Stadt“, mit dem der Stadtteil bis 2013 umgebaut wurde. Die Nachfrage der Eltern nach Plätzen an der MLK ist übrigens groß. Die Stadt Marl baut an der Gesamtschule derzeit ein zusätzliches Gebäude.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Weltrekordler wählt falsche Taktik - nur bis Kilometer 25 "war alles easy"
Weltrekordler wählt falsche Taktik - nur bis Kilometer 25 "war alles easy"
Urlaub in der Heimat: Das gibt es bei einer Radtour im Ruhrgebiet zu entdecken - Tipps für Anfänger
Urlaub in der Heimat: Das gibt es bei einer Radtour im Ruhrgebiet zu entdecken - Tipps für Anfänger
Aktueller R-Wert: Reproduktionszahl fällt weiter
Aktueller R-Wert: Reproduktionszahl fällt weiter
Kommunalwahl 2020 in NRW: Tausende Wahlhelfer werden gebraucht - so wird man Stimmenzähler
Kommunalwahl 2020 in NRW: Tausende Wahlhelfer werden gebraucht - so wird man Stimmenzähler
Wer muss zahlen, wer nicht? Diese Waltroper Straßen werden im Detail saniert  
Wer muss zahlen, wer nicht? Diese Waltroper Straßen werden im Detail saniert  

Kommentare