+
Auch die Stadtbediensteten sollen mit dem Rad in die City kommen - so wie es ein Graffito von Julian Sonntag an der Rathausmauer zeigte.

Grüne regen Dienstfahrräder an

Radeln Bürgermeister und Kämmerer bald zum Rathaus?

  • schließen

Radeln Bürgermeister und Kämmerer bald zu ihren Terminen durch die Stadt? Wenn es nach den Grünen geht, schon.

Die Stadtverwaltung soll für ihre Mitarbeiter Dienstfahrräder anschaffen oder leasen. Mit diesem Antrag zur nächsten Haupt- und Finanzausschusssitzung meldet sich die Wählergemeinschaft Die Grünen aus der Sommerpause zurück. 

Eine Zusammenarbeit mit Anbietern soll geprüft werden. Das Prinzip: Beschäftigte suchen sich beim Fachhandel ein Wunschrad aus und bezahlen es mit ihrer monatlichen Gehaltsabrechnung. Sie sparen sich damit einen Direktkauf und profitieren von den steuerlichen Vorteilen der Gehaltsumwandlung.

Alternative zum Autoverkehr in Marl

Die Grünen sehen darin eine Alternative zum Autoverkehr. So könnten die Stadtbediensteten einen Beitrag zum Klimwandel leisten. Bekanntlich hat die Stadt Marl den "Klimanotstand“ ausgerufen.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Jadon Sancho: BVB-Star heiß begehrt - Mega-Ablöse für Dortmund?
Jadon Sancho: BVB-Star heiß begehrt - Mega-Ablöse für Dortmund?
Mit Outdoor-Kraft-Ausdauertraining fit durch die Sommerferien - und das ganze kostenfrei
Mit Outdoor-Kraft-Ausdauertraining fit durch die Sommerferien - und das ganze kostenfrei
"O" - wie Optimismus und "P" - wie Paar
"O" - wie Optimismus und "P" - wie Paar
Das macht Mut: So besiegt ein 99-Jähriger aus Duisburg das Coronavirus
Das macht Mut: So besiegt ein 99-Jähriger aus Duisburg das Coronavirus
DJK SF Datteln plant ein Großprojekt: Für 400.000 Euro soll ein Kunstrasenplatz entstehen
DJK SF Datteln plant ein Großprojekt: Für 400.000 Euro soll ein Kunstrasenplatz entstehen

Kommentare