Die Einsatzkräfte waren mit einem Großaufgebot bei dem Brand an der Hervester Straße in Marl.
+
Die Einsatzkräfte waren mit einem Großaufgebot bei dem Brand an der Hervester Straße in Marl.

Feuerwehreinsatz

Hausbrand in Marl an der Hervester Straße: War es Brandstiftung?

  • Luca Hertling
    vonLuca Hertling
    schließen

In Marl musste die Feuerwehr am Samstagnachmittag zu einem Brand ausrücken. Ein verlassenes Haus in der Nähe der Autobahn 52 stand in Flammen.

Gegen 16 Uhr rückten die Löschzüge Hauptwache, Polsum und Alt-Marl zur Hervester Straße aus. Dort stand in der Nähe der A52 ein Haus in Flammen. Bei dem Haus handelt es sich um eine verlassene Ruine. Es wurden also keine Personen verletzt. Die zwei Brandherde machte die Feuerwehr im Keller und Erdgeschoss des leerstehenden Hauses aus. Knapp eine Stunde dauerten die Löscharbeiten an.

Wurde das leerstehende Haus in Marl absichtlich in Brand gesteckt?

Nach momentanen Erkenntnissen geht die Polizei von Brandstiftung aus. Zwei Tatverdächtige wurden vorerst festgenommen. Die Ermittlungen dauern noch an.

Ebenfalls in Marl kam es am Samstagnachmittag zu einem Verkehrsunfall. Die A43 musste zeitweilig komplett gesperrt werden.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Fashion Outlet im Marler Stern wird vergrößert
Fashion Outlet im Marler Stern wird vergrößert
Fashion Outlet im Marler Stern wird vergrößert
Sturmtief Eugen zerstört Corona-Testzentrum
Sturmtief Eugen zerstört Corona-Testzentrum
Sturmtief Eugen zerstört Corona-Testzentrum
Marl: Inzidenzwert steigt weiter, 20 neue Infektionen
Marl: Inzidenzwert steigt weiter, 20 neue Infektionen
Marl: Inzidenzwert steigt weiter, 20 neue Infektionen
Radlerin und Autofahrer müssen verletzt ins Krankenhaus
Radlerin und Autofahrer müssen verletzt ins Krankenhaus
Radlerin und Autofahrer müssen verletzt ins Krankenhaus
Wohnhaus in Marl nach Brand unbewohnbar - Familien konnten sich retten
Wohnhaus in Marl nach Brand unbewohnbar - Familien konnten sich retten
Wohnhaus in Marl nach Brand unbewohnbar - Familien konnten sich retten

Kommentare