Ein Marler steht vor dem Bochumer Landgericht unter Anklage.
+
Ein Marler steht vor dem Bochumer Landgericht unter Anklage.

Prozessauftakt am Bochumer Landgericht

„Fluchtkönig“ aus Marl bunkert zehn Kilo Drogen - Und steht erneut vor Gericht

  • Werner von Braunschweig
    vonWerner von Braunschweig
    schließen

Heroinhandel, Motorradunfall, Razzia: Der „Fluchtkönig“ aus Marl steht wieder vor Gericht. Es gibt neue Vorwürfe.

Ein vorbestrafter Drogendealer aus Marl muss sich seit Montag erneut vor Gericht verantworten. Der 42-jährige Angeklagte war nach seiner Flucht aus einer geschlossenen Entziehungsanstalt zweieinhalb Jahre lang untergetaucht. In dieser Zeit soll er weiter mit Rauschgift gehandelt haben – und zwar im ganz großen Stil.

Am 29. Mai war es in einer von der mitangeklagten Verlobten des Angeklagten angemieteten Wohnung an der Breite Straße zu einer Razzia gekommen. Auslöser dafür waren abgehörte Telefonate in Zusammenhang mit einem Drogenplantagen-Komplex in einer Hertener Lagerhalle. Bei der Durchsuchung in Marl stießen die Ermittler auf ein vielseitiges Drogenlager. Gefunden wurden laut Anklage sieben Kilo Marihuana, 110 Gramm Kokain, 800 Gramm Amphetamine und knapp 1,5 Kilo Heroin. Außerdem mehr als zehn Kilogramm Streckmittel.

Angeklagter Marler gilt als „Fluchtkönig“

Der 42-jährige Angeklagte gilt als eine Art „Fluchtkönig“. Er war bereits 2015 nach einer Fluchtfahrt mit einem anschließenden Motorradunfall wegen Heroinhandels zu fünf Jahren Haft verurteilt worden. Aus einer Therapie-Einrichtung nutzte er 2017 dann die erstbeste Möglichkeit zur Flucht. Bis zur Razzia galt er als untergetaucht.

Zu den neuen Vorwürfen hat sich der Angeklagte beim Prozessauftakt am Bochumer Landgericht noch nicht geäußert. Sein Verteidiger Edgar Fiebig kündigte aber an, dass sich der 42-Jährige an einem der nächsten Prozesstage äußern wird. Für den Prozess sind noch Verhandlungstage bis zum 29. Januar 2021 anberaumt.

Das könnte sie auch interessieren: Bei einem aktuellen Missbrauchsprozess gegen einen Marler gab es eine Überraschung.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

Wut über Hecken-Kahlschlag in Marl: Jetzt können alle in die private Gärten sehen
Wut über Hecken-Kahlschlag in Marl: Jetzt können alle in die private Gärten sehen
Wut über Hecken-Kahlschlag in Marl: Jetzt können alle in die private Gärten sehen
Sturmtief Goran über Marl: Feuerwehr muss Fahrbahn räumen und Äste absägen
Sturmtief Goran über Marl: Feuerwehr muss Fahrbahn räumen und Äste absägen
Sturmtief Goran über Marl: Feuerwehr muss Fahrbahn räumen und Äste absägen
Coronavirus in Marl: Inzidenzwert steigt, 21 neue Infektionen
Coronavirus in Marl: Inzidenzwert steigt, 21 neue Infektionen
Coronavirus in Marl: Inzidenzwert steigt, 21 neue Infektionen
Große Widerspruchs-Welle gegen Corona-Bußgelder? Das sagt das Gericht
Große Widerspruchs-Welle gegen Corona-Bußgelder? Das sagt das Gericht
Große Widerspruchs-Welle gegen Corona-Bußgelder? Das sagt das Gericht
Brand in Marl-Brassert: Das war die Ursache
Brand in Marl-Brassert: Das war die Ursache
Brand in Marl-Brassert: Das war die Ursache

Kommentare