+
Der Rettungshubschrauber ist im Einsatz.

Bergstraße

Hubschraubereinsatz mitten in Marl - das ist passiert

  • schließen
  • Julia Grunschel
    schließen

Auf der Bergstraße ist ein Rettungshubschrauber gelandet. Bei einem Arbeitsunfall ist eine Person von einem Gerüst gefallen. 

  • Ein Arbeitsunfall passierte in Marl nahe der Bergstraße.
  • Eine Person soll von einem Gerüst gefallen sein.
  • Die Person wurde mit einem Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht.

Update, 16:20 Uhr: Die Bergstraße ist wieder freigegeben.

Update, 16:10 Uhr: Die Person wurde nicht mit dem Hubschrauber abtransportiert, sondern mit einem Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht. Der Hubschrauber flog zurück. Das Amt für Arbeitsschutz wird eingeschaltet. Die Feuerwehr baut die Sperren ab, die Straße wird bald wieder freigegeben. Einzelne Passanten versuchten während des Einsatzes durch das Flatterband hindurch zu gehen, die Feuerwehr hinderte sie jedoch daran.

Das haben wir bislang berichtet: Auf der Bergstraße ist im Bereich der Karl-Liebknecht-Straße ein Rettungshubschrauber gelandet. Laut Polizeipressestelle soll dort eine Person bei einem Arbeitsunfall für das neue Wohnheim neben St. Josef von einem Gerüst gefallen sein. 

Der Einsatz läuft seit 15.09 Uhr. Die Bergstraße ist zwischen Wiesenstraße und Heyerhoffstraße gesperrt und sollte weiträumig umfahren werden. Ein Notarzt ist im Einsatz.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Die Stille des Sonntags - kein Jubel, kein Tackling, kein Fußball
Die Stille des Sonntags - kein Jubel, kein Tackling, kein Fußball
Not der Wohnungslosen wird noch größer - so können Sie helfen
Not der Wohnungslosen wird noch größer - so können Sie helfen
Zwölf Autos standen in Bochum lichterloh in Flammen
Zwölf Autos standen in Bochum lichterloh in Flammen
Mitten im Corona-Chaos: Das tägliche Tagebuch zum Ausnahme-Zustand – Teil 12
Mitten im Corona-Chaos: Das tägliche Tagebuch zum Ausnahme-Zustand – Teil 12
Mundschutz wegen Coronavirus - Anleitung zum selber nähen der Stadt Essen
Mundschutz wegen Coronavirus - Anleitung zum selber nähen der Stadt Essen

Kommentare