+
Britta Kallenbach demonstriert, wie trocken ihr Beet ist.

Ernte in Gefahr?

Gemüsebeete trocken wie Staub - Kleingärtner in Marl hoffen auf Regen

  • schließen

Die Trockenheit macht nicht nur der Landwirtschaft zu schaffen. Auch Marls Kleingärtner greifen verstärkt zu Schlauch und Gießkanne.

  • Trockenheit macht Kleingärtnern zu schaffen
  • Pflanzen und Beete brauchen viel Wasser
  • Der Boden ist ausgetrocknet

Seit Tagen warten Marls Kleingärtner besonders auf eins: Regen. Nach den heißen Sommern der letzten Jahre reichten auch die vielen Niederschläge im Frühjahr nicht aus, um dem Boden in Marl die nötige Feuchtigkeit zurückzugeben.

„Die Kombination aus Ostwind und Wärme hat die Erde ausgetrocknet“, sagt Klaus Hennig, Vereinsvorsitzender der Anlage Drewer-Mark in der Blumensiedlung. Deshalb muss er auf seinem Grundstück jetzt reichlich wässern. In letzter Zeit flossen bei ihm täglich bis zu fünf Kubikmeter Wasser auf Pflanzen und Beete.

Marl: Böden sind trocken

Auf ihrem Beet in der Kleingartenanlage Brinkfortsheide demonstriert uns Britta Kallenbach, wie trocken der Boden tatsächlich ist. Die mit der Hand aufgenommene Erde rieselt wie Staub durch ihre Finger zu Boden. „Wir müssen täglich viel gießen“, sagt Britta Kallenbach. Das übernimmt teilweise moderne Technik: Ihr Rasensprenger ist auf Nachtbetrieb programmiert.

Marler Kleingärntner bewässern nachts

Ein solches Gerät haben auch Britta Kallenbachs Nachbarn Anneliese und Dieter Kalusche. Wie trocken der Boden ist, erlebt Dieter Kalusche beim Gießen: „Wenn man zuviel Wasser auf einmal gießt, schwimmt das regelrecht weg.“ Darum läuft der ebenfalls auf Nachtbetrieb programmierte Rasensprenger bis zu zwei Stunden.

Marl: Winterfeste Pflanzen sind zäh

Weniger Probleme mit der Trockenheit hat Michael Palawik. Er bevorzugt winterfeste Pfanzen wie Lavendel. „Die sind günstig in der Anschaffung und brauchen wenig Wasser“, so Michael Palawik. Er gießt nur alle zwei Wochen.

Durch die Corona-Krise schätzen die von uns befragten Kleingärtner ihre Grundstücke als erholsame Rückzugsorte jedenfalls umso mehr. Bei aller Arbeit genießen sie darin jeden Moment - und warten weiter auf Regen.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Millionen-Coup mit falschem Geldtransporter: Bis zu zwölf Jahre Haft - Angeklagte aus Recklinghausen und Marl
Millionen-Coup mit falschem Geldtransporter: Bis zu zwölf Jahre Haft - Angeklagte aus Recklinghausen und Marl
Einkaufszentrum an der Herner Straße: Verkaufsfläche zweier Filialen wird verkleinert
Einkaufszentrum an der Herner Straße: Verkaufsfläche zweier Filialen wird verkleinert
Ralf Moeller verrät Gage für seine Rolle in "Gladiator": "... auch für viel weniger Geld gemacht"
Ralf Moeller verrät Gage für seine Rolle in "Gladiator": "... auch für viel weniger Geld gemacht"
Wetter in NRW: Nach Mini-Sommer kommt Tief "Gudrun" - So wird das Wochenende
Wetter in NRW: Nach Mini-Sommer kommt Tief "Gudrun" - So wird das Wochenende
Video
Marl: Große Evakuierung wegen Wohnungsbrand | cityInfo.TV
Marl: Große Evakuierung wegen Wohnungsbrand | cityInfo.TV

Kommentare