Noch bis Freitagabend können Briefwahl-Unterlagen für die Kommunalwahl 2020 angefordert werden.
+
Noch bis Freitagabend können Briefwahl-Unterlagen für die Kommunalwahl 2020 angefordert werden.

Kommunalwahl 2020

Rekordbeteiligung: Endspurt für Briefwähler – die Antragsfrist endet

14.000 Anträge auf Briefwahl sind bereits jetzt bei der Stadt Marl eingegangen - Rekordbeteiligung. Am Freitagabend um 18 Uhr endet die Frist für Briefwahl-Anträge.

Eine Rekordbeteiligung bei der Kommunalwahl im Corona-Jahr 2020 kann die Stadt Marl jetzt schon vermelden. 14.000 Anträge auf Briefwahl sind bereits vor dem Wahltag am 13. September eingegangen. Das entspricht gut einem Drittel der gesamten Wahlbeteiligung vor sechs Jahren (2014: 43,3 Prozent).

Wer jetzt noch einen Antrag auf Briefwahl stellen möchte, um seine Stimme für die Kommunalwahl abzugeben, sollte bedenken: Am Freitag (11. September) um 18 Uhr endet die Frist für Anträge zur Briefwahl.

Kommunal-, RVR- und Integrationswahlen stehen am Sonntag an

Darüber hinaus gibt es bei plötzlicher Krankheit und unter Vorlage eines entsprechenden ärztlichen Attestes bis Sonntag um 16 Uhr die Möglichkeit, Briefwahl zu beantragen. Der letzte Termin für die Abgabe der Briefwahlunterlagen ist am Wahltag – dann allerdings ausschließlich im Wahlbüro im Rathaus und nicht im jeweiligen Wahllokal.

Wahlleiter Michael Bach ruft alle Marler Bürgerinnen und Bürger noch einmal dazu auf, von ihrem Wahlrecht Gebrauch zu machen und an den Kommunal-, RVR- und Integrationsratswahlen teilzunehmen.

Mehr als 15.000 Menschen in Marl können über Integrationsrat abstimmen

Insgesamt 15.450 Marler Bürgerinnen und Bürger stimmen am Sonntag über den Integrationsrat ab. Er vertritt die Interessen der in Marl lebenden Menschen mit Migrationshintergrund. Der Integrationsrat ist ein unabhängiges, demokratisch gewähltes Gremium der Stadt Marl, das aus 13 gewählten Mitgliedern sowie acht Ratsmitgliedern besteht.

Zur Wahl stehen in diesem Jahr drei Listen. Die Liste „Toleranz und Vielfalt“ (TuV) wird vom amtierenden Vorsitzenden des Integrationsrats Cengiz Caliskan angeführt. Die Kuba-Moschee und die Fatih-Moschee-Gemeinde haben jeweils eigene Kandidaten aufgestellt. Abgestimmt wird jeweils über die gesamte Liste. Das Wahllokal für die Abstimmung zum Integrationsrat ist im ASGSG, Max-Planck-Straße 23.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Warum Wohnungen am Freerbruchbach in Marl so begehrt sind
Warum Wohnungen am Freerbruchbach in Marl so begehrt sind
Warum Wohnungen am Freerbruchbach in Marl so begehrt sind
Coronavirus in Marl: Dieser Kindergarten ist geschlossen
Coronavirus in Marl: Dieser Kindergarten ist geschlossen
Coronavirus in Marl: Dieser Kindergarten ist geschlossen
Bebauungsplanentwurf beschlossen
Bebauungsplanentwurf beschlossen
Bebauungsplanentwurf beschlossen
Nach Streit zwischen Hundehaltern in Marl – 54-Jähriger stellt sich der Polizei
Nach Streit zwischen Hundehaltern in Marl – 54-Jähriger stellt sich der Polizei
Nach Streit zwischen Hundehaltern in Marl – 54-Jähriger stellt sich der Polizei
Schwerer Unfall auf der Römerstraße
Schwerer Unfall auf der Römerstraße
Schwerer Unfall auf der Römerstraße

Kommentare