Die Kommunalwahl findet am 13. September auch in Marl statt. Viele Kandidatinnen und Kandidaten stehen bereits fest.

Umfrage: Welches Thema ist wichtig?

Kommunalwahl 2020 in Marl: Diese Bewerber/innen kandidieren um das Bürgermeisteramt

  • Frank Bergmannshoff
    vonFrank Bergmannshoff
    schließen
  • Heinz-Peter Mohr
    Heinz-Peter Mohr
    schließen

Fünf Kreuze können die Marler bei dieser Kommunalwahl machen. Politikern im Rat, im Kreistag und im Ruhrparlament können sie ihre Stimme geben. Hier beantworten wir alle wichtigen Fragen zur Kommunalwahl:

  • Neun Kandidaten und Kandidatinnen bewerben sich in Marl um das Amt des Bürgermeisters
  • Fünfmal können die Marler ihre Stimme abgeben
  • Das Briefwahlbüro öffnet ab 17. August

Dieser Wahlsonntag wird es in vielerlei Hinsicht in sich haben: Zum einen finden am 13. September in Marl insgesamt sechs verschiedene Wahlen statt. Das allein ist für die Stadtverwaltung sowie für die Parteien und Kandidaten schon eine logistische Herausforderung. 

Hinzu kommen diverse Veränderungen durch die Corona-Krise. Aufgrund der Beschränkungen verzichtet die Stadt Marl auf den Einsatz von Seniorenheimen und Kitas als Wahllokale. Die Zahl der Lokale wird in Marl aber nicht reduziert. Auch zur Kommunalwahl 2020 werden 47 Wahllokale eingerichtet. 

Das Ergebnis der Stadtratswahl bei den vergangenen Kommunalwahlen in Marl.

Welche Abstimmungen wird es in Marl geben? 

Alle deutschen Staatsbürger und EU-Bürger, die mindestens 16 Jahre alt sind – das sind rund 68.200 Marler – können bei diesen Wahlen abstimmen: 

- Wahl des Rates der Stadt Marl

- Wahl des Bürgermeisters/ der Bürgermeisterin der Stadt Marl 

- Wahl des Kreistages für den Kreis Recklinghausen

- Wahl des Landrats / der Landrätin für den Kreis Recklinghausen 

- Wahl des „Ruhrparlaments“: Damit ist die Verbandsversammlung des Regionalverbands Ruhr (RVR) gemeint. Dieses Parlament wird zum ersten Mal von den Menschen direkt gewählt. 

Alle Marler, die eine ausländische Staatsangehörigkeit besitzen oder die durch Einbürgerung Deutsche geworden sind, dürfen am 13. September den Integrationsrat wählen. Dies ist die politische Interessenvertretung der Migranten in Marl.

Wer wird in Marl kandidieren? 

Das wird erst am Abend des 30. Juli verbindlich feststehen. Bisher haben folgende Bewerberinnen und Bewerber eine Kandidatur für das Bürgermeisteramt angekündigt: 

- Werner Arndt (SPD)

- Angelika Dornebeck (CDU

- Borsu Alinaghi (UBP

- Fritz Dechert (Wir für Marl

- Claudia Flaisch (Linke

- Beate Kühnhenrich (Wählergemeinschaft Die Grünen

- Daniel Schulz (Bündnis 90/Grüne

- Dr. Andres Schützendübel (FDP

- Bernard Keber (AfD)

Auch ihre Parteien und Wählergemeinschaften treten zur Wahl für den Rat an. Außerdem ist die Satire-Partei "Die Partei" in 18 von 22 Wahlkreisen mit Kandidaten aktiv.

Was passiert am Wahlsonntag in Marl? 

Am 13. September sind die Wahllokale von 8 bis 18 Uhr geöffnet. Danach werden die Stimmen in den 47 Wahllokalen ausgezählt. Womöglich wird erst in der Nacht feststehen, wie sich Rat und Kreistag zusammensetzen und ob Stichwahlen nötig sind.

Wenn bei der Bürgermeister- oder der Landratswahl kein Kandidat im ersten Wahlgang mehr als 50 Prozent der Stimmen erhält, findet am Sonntag, 27. September, eine Stichwahl statt. Alle rund 68.200 Wahlberechtigten dürfen dann erneut abstimmen.

Ab wann kann man in Marl wählen?

Die Stadt Marl verschickt in der Zeit vom 17. August bis zum 23. August per Post eine Wahlbenachrichtigung an alle Wahlberechtigten. Darauf steht alles Wissenswerte. Wer am Wahlsonntag verhindert ist, kann in den vier Wochen vorher die Briefwahl beantragen und somit seine Kreuze im Vorhinein machen. Das geht per Post oder vor Ort im Briefwahlbüro im Marler Rathaus. Das Briefwahlbüro öffnet am Montag, 17. August. 

Ihre Tageszeitung wird Sie, liebe Leserinnen und Leser, in den kommenden Wochen ausführlich und vielfältig über alle Einzelheiten rund um die Wahl informieren.

Liebe Leserinnen und Leser, wir haben die Kommentarfunktion unter diesem Artikel deaktiviert, da diese Plattform nicht für eine sachliche Diskussion zum Thema genutzt wurde. 

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Coronavirus in Marl: 51 Neuinfizierte in 24 Stunden
Coronavirus in Marl: 51 Neuinfizierte in 24 Stunden
Coronavirus in Marl: 51 Neuinfizierte in 24 Stunden
Polizei in Marl erwischt Zwölfjährige bei Einbruchsversuch
Polizei in Marl erwischt Zwölfjährige bei Einbruchsversuch
Polizei in Marl erwischt Zwölfjährige bei Einbruchsversuch
Unbekannte sabotieren Wildschweinjagd in Marl - Kanzel ist nur noch Schrott
Unbekannte sabotieren Wildschweinjagd in Marl - Kanzel ist nur noch Schrott
Unbekannte sabotieren Wildschweinjagd in Marl - Kanzel ist nur noch Schrott
Mit dem Jagdmesser fünf Mal auf den Nachbarn eingestochen - er wollte sich verteidigen
Mit dem Jagdmesser fünf Mal auf den Nachbarn eingestochen - er wollte sich verteidigen
Mit dem Jagdmesser fünf Mal auf den Nachbarn eingestochen - er wollte sich verteidigen
Feuerwerk im Corona-Jahr? Chefarzt hat dazu eine klare Meinung
Feuerwerk im Corona-Jahr? Chefarzt hat dazu eine klare Meinung
Feuerwerk im Corona-Jahr? Chefarzt hat dazu eine klare Meinung

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion