Nur wenige Marler leisten sich – so wie Michael Levedag aus Brassert – ein Elektroauto.
+
Nur wenige Marler leisten sich – so wie Michael Levedag aus Brassert – ein Elektroauto.

Dichteres Netz erforderlich

Mehr Elektro-Tankstellen in Marl - wie viel Geld die Stadt dafür ausgibt

  • Heinz-Peter Mohr
    vonHeinz-Peter Mohr
    schließen

Die Stadt Marl investiert in fünf neue Ladesäulen für E-Autos. Der Rat bewilligt jetzt Geld, um das Tankstellennetz zu verdichten. Auch neue Ladestationen für E-Bikes soll es geben.

  • Die Stadt Marl fördert Ladestationen für E-Autos und E-Bikers
  • 39.500 Euro werden bereitgestellt
  • Zurzeit gibt es nur fünf E-Tankstellen für Autos

23.500 Euro sollen in die Errichtung von fünf neuen Ladesäulen für E-Autos investiert werden. Das beschloss der Rat in Marl einstimmig. 

Der Ausbau der Infrastruktur für Elektroautos ist ein Baustein im Klimaschutzkonzept der Stadt Marl. So sollen CO2-Emissionen reduziert und Käufer für Modelle mit E-Antrieb interessiert werden. 

Dazu ist allerdings ein dichteres Tankstellennetz erforderlich. Zurzeit gibt es in Marl für E-Autos erst fünf Ladestationen verschiedener Betreiber: an der Victoriastraße 1, Rathenaustraße 17, Carl-Duisberg-Straße 65 und Herzlia-Allee 107 (jeweils zwei Ladepunkte) sowie an der Recklinghäuser Straße (ein Ladepunkt). Bürgermeister Werner Arndt zufolge sind solche Ladesäulen leider starkem Vandalismus ausgesetzt. 

16.000 Euro für E-Bike-Schließfächer in Marl

16.000 Euro stellte der Rat für die Anschaffung zweier Schließfachanlagen mit Elektroinstallation für E-Bikes bereit. Dort können private Dinge eingeschlossen und Akkus von Pedelecs oder Elektrofahrrädern aufgeladen werden. Standort soll die Fahrradwache auf dem neuen Verwaltungsgelände von AV 3/7 sein, das die Stadtverwaltung für mehrere Jahre nutzt. 

Bisher gibt es nach Auskunft von Stadtsprecher Daniel Rustemeyer erst eine öffentliche Ladestation für E-Fahrräder auf dem Parkplatz des Zentralen Betriebshofs. Zehn weitere Ladeboxen sind an der Radstation Sinsen geplant. Der Zentrale Betriebshof der Stadt setzt drei E-Autos und drei E-Bikes ein.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Wetter in NRW: Hitzewelle baut sich auf - es wird heiß
Wetter in NRW: Hitzewelle baut sich auf - es wird heiß
Bochum baut Strand mitten in der Stadt - und will Coronapartys damit ein Ende setzen
Bochum baut Strand mitten in der Stadt - und will Coronapartys damit ein Ende setzen
Kommunalwahl im Kreis Recklinghausen: Fünf Fragen an Landratskandidat Bodo Klimpel
Kommunalwahl im Kreis Recklinghausen: Fünf Fragen an Landratskandidat Bodo Klimpel
Europa-League auf Schalke: Polizei rechnet nicht mit Problemen - Inter Mailand trifft auf Getafe
Europa-League auf Schalke: Polizei rechnet nicht mit Problemen - Inter Mailand trifft auf Getafe
Kommunalwahl: Die "PARTEI" will in Marl jetzt doch an die Macht – ganz im Ernst
Kommunalwahl: Die "PARTEI" will in Marl jetzt doch an die Macht – ganz im Ernst

Kommentare