Sie vertreten die FDP im neuen Rat: der Fraktionsvorsitzende Robert Heinze und Fraktionsgeschäftsführer Dr. Andres Schützendübel.
+
Sie vertreten die FDP im neuen Rat: der Fraktionsvorsitzende Robert Heinze (links) und Fraktionsgeschäftsführer Dr. Andres Schützendübel.

Klimaschutz als Thema

Mit wem die FDP Marl im Rat zusammenarbeiten will

  • Martina Möller
    vonMartina Möller
    schließen

Die FDP will den Klimaschutz in Marl stärker zum Thema machen. Erste Gespräche über eine Zusammenarbeit im Rat hat sie bereits geführt.

Für den neuen Geschäftsführer der FDP-Fraktion Dr. Andres Schützendübel wird es die erste Ratsperiode als gewählter Vertreter seiner Partei. Mit dem Fraktionsvorsitzenden Robert Heinze steht ihm ein erfahrener Ratspolitiker zur Seite. Spannend wird die Frage, mit welcher größeren Ratspartei in Marl sich die FDP in den nächsten fünf Jahren im Rat auf Bündnisse einlassen wird. Auf Partner sind sowohl die mit 16 Sitzen immer noch stärkste Fraktion SPD als auch die CDU mit zwölf Sitzen angewiesen. Insgesamt verfügt der Rat über 44 Sitze.

Rückschlüsse, wie Mehrheiten entstehen könnten, lässt möglicherweise schon diese Ankündigung zu: „Die neue FDP-Fraktion will den lokalen Klima- und Umweltschutz sowie die Nachhaltigkeit stärker in der politischen Arbeit thematisieren..“ In den Gesprächen, die die Fraktionsbildungen begleiten, geht es zurzeit unter anderem ebenfalls um klassische grüne Themen – auch darum, ob im Rat künftig ein neuer Umweltausschuss eingerichtet wird.

Zusammenarbeit mit den nicht populistischen Fraktionen in Marl

Im Rat und in den Ausschüssen werden aus Sicht der FDP nicht nur die durch Corona angespannte Haushaltslage, die Entwicklung neuer Baugebiete, die Schaffung und der Erhalt von Ausbildungs- und Arbeitsplätzen und die Verbesserung der städtischen Infrastruktur die Agenda bestimmen. Themen sind unter anderem die Umsetzung des Radentscheids und die Gründung von Stadtwerken.

„Dass der Rat bunter geworden ist, muss nicht hinderlich sein,“ so der Fraktionsvorsitzende Robert Heinze. „Wir setzen auf die Zusammenarbeit mit den anderen nicht populistischen Fraktionen.“ Erste Abstimmungen gibt es bereits mit der CDU und den Bündnisgrünen. Renate Herrmann wird in der Fraktionsgeschäftsstelle die Arbeit für die nächsten fünf Jahre koordinieren.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Noch immer kein Anschluss: Vodafone-Kunden in Marl sind richtig sauer
Noch immer kein Anschluss: Vodafone-Kunden in Marl sind richtig sauer
Noch immer kein Anschluss: Vodafone-Kunden in Marl sind richtig sauer
Coronavirus in Marl: Auf öffentlichen Plätzen und im Theater gilt Maskenpflicht
Coronavirus in Marl: Auf öffentlichen Plätzen und im Theater gilt Maskenpflicht
Coronavirus in Marl: Auf öffentlichen Plätzen und im Theater gilt Maskenpflicht
Wie auf AV in Marl die riesigen Zechengebäude abgerissen werden
Wie auf AV in Marl die riesigen Zechengebäude abgerissen werden
Wie auf AV in Marl die riesigen Zechengebäude abgerissen werden
Hubschrauber stürzt am Flugplatz Loemühle in Marl ab
Hubschrauber stürzt am Flugplatz Loemühle in Marl ab
Hubschrauber stürzt am Flugplatz Loemühle in Marl ab
Kita ruft Eltern an: Warum 59 Kinder aus Marl zu Hause bleiben müssen
Kita ruft Eltern an: Warum 59 Kinder aus Marl zu Hause bleiben müssen
Kita ruft Eltern an: Warum 59 Kinder aus Marl zu Hause bleiben müssen

Kommentare