+
Wenn sich Autos auf der Josefa-Lazuga-Straße entgegenkommen, wird es für Radfahrer und Fußgänger eng.

Stadt sucht Lösungen

Bürger finden Verkehrssituation am Marler Stern gefährlich - wie man sie entschärfen könnte

  • schließen

Bürger klagen über die Verkehrssituation am Marler Stern: Autofahrer würden nicht Schritttempo fahren, sondern hupen und die Josefa-Lazuga-Straße als Rennstrecke missbrauchen.

Bürgermeister Werner Arndt hat eine Arbeitsgruppe derStadtverwaltung Marl eingerichtet, die Lösungen finden soll. Sie wird sich mit der AG Unfallverhütung abstimmen, in der Polizei und Verkehrspolitiker mit am Tisch sitzen.

Seit die Josefa-Lazuga-Straße für den Autoverkehr freigegeben wurde, fühlen sich manche Fußgänger dort nicht mehr sicher. Auch die CDU-Fraktion drängt deshalb auf verkehrsberuhigende Maßnahmen. Die Christdemokraten denken dabei an einen Zebrastreifen in Höhe des Eingangs zum Stern, eine bessere Beschilderung der Josefa-Lazuga-Straße als Spiel- und Einbahnstraße und einen separaten Geh- und Radweg entlang der Fahrbahn. Außerdem könnten Kissen eingebaut und eine LED-Anzeige zur Geschwindigkeitskontrolle aufgestellt werden. Die Stadtverwaltung soll all dies prüfen.

Verkehr in Marler Mitte wird umgeleitet 

Lothar Schubert (SPD) regte im Verkehrsausschuss einen Shared Space, also eine Gemeinschaftsstraße an: Hier wären Fußgänger, Radfahrer und Autofahrer gleichberechtigt. Auf Verkehrszeichen und Markierungen wird verzichtet. Alle müssten also aufeinander Rücksicht nehmen. 

Planungsamtsleiter Markus Schaffrath erinnerte daran, dass die Verkehrsführung in Kürze ohnehin geändert wird: Vom Creiler Platz aus werden die Autos vorbei an der Spindel des Parkhauses und am Komplex Wohnen West zur Hervester Straße geleitet. „Dann wird der Rückverkehr über die Josefa-Lazuga-Straße entschärft.“

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Hertener Bürger demonstrieren gegen AfD-Veranstaltung mit Stephan Brandner – so lief die „Udo-Aktion“ ab
Hertener Bürger demonstrieren gegen AfD-Veranstaltung mit Stephan Brandner – so lief die „Udo-Aktion“ ab
Star-Koch Frank Rosin rastet in Kochsendung aus - „Geht mir das auf den Sack!“
Star-Koch Frank Rosin rastet in Kochsendung aus - „Geht mir das auf den Sack!“
Drei Verletzte bei Auffahrunfall an der Borker Straße in Waltrop – und 18.500 Euro Sachschaden
Drei Verletzte bei Auffahrunfall an der Borker Straße in Waltrop – und 18.500 Euro Sachschaden
Auf in die fünfte Jahreszeit: Endlich werden die  Recklinghäuser Narren wieder regiert  
Auf in die fünfte Jahreszeit: Endlich werden die  Recklinghäuser Narren wieder regiert  
Live-Ticker: Hier ist was los auf den Fußballplätzen im Vest Recklinghausen
Live-Ticker: Hier ist was los auf den Fußballplätzen im Vest Recklinghausen

Kommentare