+
Der Eingang des Marler Sterns wurde Freitagnacht zur Tanzfläche.

Revival-Party und Feuerwerk

Wie die Kunden den neuen Marler Stern finden

  • schließen
  • Sina Dietz
    schließen

Nach der großen Neueröffnung des Marler Sterns luden Kastanien Events und die Fakt AG erstmals zur großen Revival Party im Marler Stern ein.

Nach dem Feuerwerk verwandelte sich sich der Eingangsbereich zur Seeseite in eine Partylocation. Mit Cocktailbar, Lounge und Songs der 80er- und 90er-Jahre feierten knapp 180 Marler in ausgelassener Stimmung die Verwandlung des Marler Sterns. Mit dem positiven Feedback der Gäste planen die Veranstalter in Zukunft weiter.

"100 Prozent mehr Frequenz"

Es ist wieder Leben und Bewegung im Marler Stern. Center-Manager Olaf Magnusson freute sich über „100 Prozent mehr Frequenz als sonst“. Mittags bildeten sich erste Schlangen an den Kassen von Aldi, Action und Edeka. Action hatte schon vor zwei Wochen eröffnet. Malzers Backstube nebenan ist der neue Café-Treffpunkt. „Ich bin positiv überrascht“, sagt Franz Morenz aus Hüls, der nach langer Zeit wieder in den Stern kam: „Es gibt nicht mehr so viele Nagelstudios. Hier kann man richtig schön einkaufen, bekommt frische Lebensmittel. Ich werde bestimmt noch öfter kommen.“ 

Gelobt wird die anspruchsvolle, übersichtliche Gestaltung des Edeka-Markts im Marler Stern. Die Inhaber Andreas und Silke Koehne haben auf 1236 m² groß investiert. Sandfarbene Fliesen und glänzende Decken ergeben einen stimmigen Kontrast, die riesige Obst- und Gemüsetheke lässt kaum Wünsche offen. Als Franchise-Nehmer von Zoo & Co. setzt Andreas Koehne auf ein großes Angebot für Tierfreunde: Neben Kratzmöbeln und Ausbildungsgeschirr findet man Pudding und Feinschmeckerragouts für Katzen und eine gut sortierte Tierapotheke. Sogar mit bioorganischen Bachblüten-Globuli zur Beruhigung ängstlicher Hunde und Katzen.

"Es lohnt sich, nach Marl zu fahren"

Auch rund um die Läden hat sich einiges verändert. Das insel-Parkhaus wirkt in Weiß und Rot getüncht wesentlich freundlicher. Großformatige Schilder in den Parkhäusern und im insel-Forum sorgen für Orientierung. Sie leiten zu Bürgerbüro, Bibliothek, Verbraucherzentrale und Busbahnhof. 

Bereits am Mittwochabend öffnete die Einkaufsmeile für geladene Gäste. „Man kann hier gut parken, die Auswahl gefällt mir sehr. Das war vorher nicht so“, lobt Erika Szumigala: „Es lohnt sich, von Herten nach Marl zu fahren. Wir werden auf jeden Fall öfter kommen.“ 

Auch Dr. Ulrich Brack aus Haltern ist vom Stern-Konzept überzeugt: „Es ist alles heller, freundlicher. Und ein Outlet-Center wird die Leute anziehen, das beobachte ich auch in Holland. Es könnte in den Marler Stern passen. Nur schade, dass die Volkshochschule nicht mehr hier ist.“

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Helmut Feldmann aus Marl erstattet Anzeige gegen Gesundheitsminister Jens Spahn
Helmut Feldmann aus Marl erstattet Anzeige gegen Gesundheitsminister Jens Spahn
130 Filialen in Deutschland: Bekannte Möbelhauskette Roller vor dem Aus?
130 Filialen in Deutschland: Bekannte Möbelhauskette Roller vor dem Aus?
Baustelle am Hebewerk: Brücken-Freigabe noch vor Weihnachten?
Baustelle am Hebewerk: Brücken-Freigabe noch vor Weihnachten?
Das ist am Traumkörper von "Bachelor in Paradise"-Teilnehmerin Carina Spack nicht echt
Das ist am Traumkörper von "Bachelor in Paradise"-Teilnehmerin Carina Spack nicht echt
Anschlussstellen gesperrt! Das muss man als Autofahrer jetzt über die A 52 wissen
Anschlussstellen gesperrt! Das muss man als Autofahrer jetzt über die A 52 wissen

Kommentare